Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: IKB Deutsche Industriebank AG - Delisting (WKN 806330)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 5
Anzahl Aufrufe: 367
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 26.02.2016 01:57   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
IKB Deutsche Industriebank AG - Delisting (WKN 806330)

25.02.2016 | 16:46

IKB Deutsche Industriebank AG: IKB wird Antrag auf Delisting der Aktien stellen

IKB Deutsche Industriebank AG  / Schlagwort(e): Delisting

25.02.2016 16:46

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.



IKB wird Antrag auf Delisting der Aktien stellen

[Düsseldorf, 25. Februar 2016] Der Vorstand der IKB Deutsche Industriebank
AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, bezüglich der Aktien
der IKB (ISIN: DE 0008063306) zeitnah den Antrag auf Widerruf der
Einbeziehung in den Primärmarkt der Börse Düsseldorf zu stellen und die
Einbeziehung in den Entry Standard der Börse Frankfurt zu kündigen
("Delisting"). Das Delisting betrifft den Handel an sämtlichen Börsen, an
denen die Aktie auf Veranlassung der IKB einbezogen wurde.

Durch das angestrebte Delisting erwartet die IKB insbesondere eine
Reduktion von Komplexität und Verwaltungsaufwand. Aufgrund des geringen
Streubesitzes von 8,5 % hat es in den vergangenen Jahren nur noch einen
sehr geringen Handel mit der IKB-Aktie gegeben. 91,5 % der Aktien hält der
Mehrheitsaktionär Lone Star. Aktionäre haben die Möglichkeit, ihre Anteile
über die Börsen zu handeln, bis das Delisting wirksam wird. Der Handel über
die Börsen wird voraussichtlich noch für einige Monate nach Antragstellung
bzw. Kündigung durch die IKB möglich sein.

Kontakt:
Dr. Jörg Chittka, Telefon: +49 211 8221-4349;
Armin Baltzer, Telefon: +49 211 8221-6236, E-Mail: presse@ikb.de

Die IKB Deutsche Industriebank AG begleitet mittelständische Unternehmen in
Deutschland und Europa mit Krediten, Risikomanagement, Kapitalmarkt- und
Beratungsdienstleistungen.


25.02.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: IKB Deutsche Industriebank AG
Wilhelm-Bötzkes-Straße 1
40474 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 8221-4511
Fax: +49 (0)211 8221-2511
E-Mail: investor.relations@ikb.de
Internet: www.ikb.de
ISIN: DE0008063306
WKN: 806330
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, Stuttgart; Open
Market (Entry Standard) in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 26.02.2016 02:01   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 03.03.2016 02:02   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 26.02.2016 01:57

Die Aufnahme der IKB-Aktien in den Primärmarkt der Börse Düsseldorf wird mit Ablauf des 31.03.2016 widerrufen. Ab dem 01.04.2016 sollen die Aktien dann in den normalen Freiverkehr einbezogen werden.

-------

Die Notierung der IKB-Aktien im Frankfurter Freiverkehr (Entry Standard) soll mit Ablauf des 11.04.2016 eingestellt werden.


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 09.03.2016 02:03   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 03.03.2016 02:02

Die Notierung der IKB-Aktien im Freiverkehr der Börse Stuttgart wird mit Ablauf des 30.09.2016 eingestellt.


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 13.04.2016 02:05   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 09.03.2016 02:03

Die Notierung der IKB-Aktien im Freiverkehr der Börse Düsseldorf wird ebenfalls mit Ablauf des 30.09.2016 eingestellt.


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von aktiensammler am 10.08.2016 23:29   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Zahlen für das GJ 2015

Am 10.06.2016 wurden die Zahlen für das GJ 2015 per Ad-hoc veröffentlicht.

Am 08.08.2016 erfolgte ein Übernahmeangebot durch LSF6 Europe Financial Holdings, L.P. (eine Lone Star-Tochter) über 0,55 Euro.

...
IKB unterstützt Kaufangebot von LSF6 für Aktien der IKB

[Düsseldorf, 8. August 2016] LSF6 Europe Financial Holdings, L.P. hat heute ein Angebot zum Kauf von Aktien der IKB Deutsche Industriebank AG (ISIN DE 0008063306/WKN 806 330) gemacht. Die IKB unterstützt das Angebot. Verglichen mit dem Schlusskurs der IKB-Aktie an der Börse Düsseldorf am 5. August 2016 von 0,18 EUR, kann nach Ansicht der IKB der Kaufpreis von 0,55 EUR je Aktie eine attraktive Verkaufsmöglichkeit für Inhaber der IKB-Aktien darstellen.

Das aktuelle Kursniveau reflektiert aus Sicht der IKB u.a. auch den Umstand, dass voraussichtlich für einen langen Zeitraum keine Dividende auf die Aktien der IKB gezahlt werden kann. Die Zahlung von Dividenden an IKB-Aktionäre ist nachrangig zur Bedienung der Besserungsabreden in Höhe von insgesamt 1.151,5 Mio. EUR, zu Wertaufholungsrechten der hybriden Kapitalgeber sowie zum Abbau des Bilanzverlustes.

Die Annahmefrist für das Angebot von LSF6 endet am 5. September 2016 um 24 Uhr (MESZ), vorbehaltlich einer Verlängerung. Inhaber der IKB-Aktien, die das Angebot nutzen wollen, sollten sich mit ihrer Bank oder ihrem depotführenden Institut in Verbindung setzen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ikb-tender.de.

Die Inhalte dieser Pressemitteilung stellen keine Anlageberatung, rechtliche Beratung oder Empfehlung der IKB dar, die Aktien gemäß dem Angebot zu verkaufen oder hiervon abzusehen. Inhabern der Aktien wird empfohlen, sich durch von ihnen beauftragte Fachleute beraten zu lassen.
...

Quelle: dgap.de

Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

"IKB Deutsche Industriebank AG Inhaber-Aktien o.N.

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen