Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding AG - Insolvenz (WKN 522294)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 9
Anzahl Aufrufe: 634
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 12.05.2009 12:23   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding AG - Insolvenz (WKN 522294)

12.05.2009 | 11:29

Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding AG (DBVI): Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt

Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding AG (DBVI) / Insolvenz/Sonstiges

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

München, den 12. Mai 2009

Die Gesellschaft hat am gestrigen Montag nach Börsenschluss den Antrag auf
Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Bis zuletzt hat der Vorstand
in Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat alle Anstrengungen unternommen, um
mit den wesentlichen Gläubigern der Gesellschaft eine außergerichtliche
Einigung zu erzielen. Die Verhandlungen scheiterten zuletzt an der
Zustimmung zweier ehemaliger verbundener Unternehmen. Alle weiteren, uns
bekannten wesentlichen Gläubiger, haben ihre Absicht erklärt, im Rahmen des
vorgeschlagenen Vergleichskonzepts eine Lösung mitzutragen. Es ist ein
erklärtes Ziel des Vorstands, die ausstehende Einigung doch noch zu
erlangen und das Unternehmen mit stark vereinfachter Struktur
weiterzuführen.

Kontakt:
Volker Deibert
Tel: 089-45 50 630
deibert@dbvi.com


12.05.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 12.05.2009 12:25   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 12.09.2009 00:44   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

Am 01.09.2009 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding AG eröffnet...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 04.12.2014 02:09   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
unsinniger Aufruf

Heute wurde im Bundesanzeiger ein Aufruf des ehemaligen Vorstands der Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding AG (kurz DBVI AG) Volker Deibert an die Aktionäre der DBVI AG veröffentlicht, laut dem er mit "interessierten, wesentlichen Aktionären der Gesellschaft in Kontakt treten" will, um "gemeinsam zu erörtern", ob und gegebenenfalls wie die DBVI AG mittels eines Insolvenzplans saniert werden könnte. Falls man ein wesentlicher Aktionär der DBVI AG sei und an dem "Projekt" mitwirken wolle, solle man sich mit ihm in Verbindung setzen...

Obwohl dieser Aufruf völlig unverbindlich ist und lediglich einen möglichen Weg zur Sanierung der DBVI AG skizziert, der grundsätzlich bei JEDER insolventen Gesellschaft gangbar wäre, haben sich die Zocker natürlich sogleich auf die DBVI-Aktien gestürzt und den Kurs in der Spitze bis auf über 4 Cent hochgetrieben ! [eek]

Dabei gibt es die wesentlichen Aktionäre der DBVI AG, die mit dem Aufruf angesprochen werden sollen, überhaupt nicht mehr, was auch die extrem hohen Börsenumsätze am heutigen Tag (insgesamt über 5 Mio. gehandelte Aktien!) deutlich zeigen. Falls der Sinn des Aufrufs allerdings darin bestanden haben sollte, die Zocker in die DBVI-Aktien und damit den Aktienkurs hoch-zutreiben, dann hat er seinen Zweck sichtlich erfüllt... [mad]

Übrigens gab es vor einigen Jahren bereits einen ähnlichen Aufruf: Damals war es Andy Rösch, der mit Hilfe anderer Aktionäre die Rösch AG sanieren wollte. Draus geworden ist aber - natürlich! - nichts. Genauso wird auch dieses "Projekt" im Sand verlaufen... [rolleyes]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 11.12.2014 02:16   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Abzocker am Werk

Die Abzocker geben hier noch keine Ruhe, begleitet von massiver Pusherei in den Zocker-Börsenforen wurde der Aktienkurs erneut hochgetrieben. Was dabei auffällt: Das Vorgehen der Pusher ist genau dasselbe wie vor ein paar Monaten bei der F.A.M.E. AG, dieselben verlogenen Sprüche und Parolen, dieselbe Häufung von verdächtigen IDs. Offenbar sind hier also dieselben Abzocker am Werk. Nach den diversen Abzocken mit Schrott-AGs im September dürften die Abgezockten aber noch ziemlich vorsichtig sein und hier nicht blind in die nächste Falle laufen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 19.01.2015 02:13   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Rundbrief von Herrn Deibert

Im ARIVA-Forum wurde ein Rundbrief von Herrn Deibert "in Sachen DBVI AG i.Ins." vom 15.01.2015 gepostet, in dem er über den aktuellen Stand der Dinge informiert. Daraus geht hervor, dass das "Projekt" wie vermutet noch in den frühesten Anfängen steckt. Erstmal werden nur "geeignete Personen" für den Aufsichtsrat und/oder den Vorstand gesucht, und die sog. "Mitstreiter" sollen einen Kostenvorschuss in Höhe von 3.000 Euro (für die gerichtliche Bestellung des Aufsichtsrats und/oder des Vorstands) zahlen. Auch die Auslagen des Aufsichtsrats und/oder des Vorstands sollen von den Mitstreitern bezahlt werden. Und wer sich nicht an den Kosten beteiligt, soll auch keine "Vorteile" (damit sind vermutlich Infos, etc. gemeint) bekommen. Na dann... [rolleyes]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 07.03.2015 02:20   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Rundbrief von Herrn Deibert

Im wallstreet:online-Forum wurde ein neuer Rundbrief von Herrn Deibert vom 04.03.2015 gepostet, in dem sich darüber beklagt, keine echten Mitstreiter, sondern nur irgendwelche Zocker gefunden zu haben, die sich nicht an den Kosten beteiligen wollen. Daher will er sein "Projekt" jetzt allein weiter verfolgen - oder abbrechen, falls die Kosten aus dem Ruder laufen sollten...
[keks]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 07.09.2015 01:51   ( 3.749 Beiträge | Status: ok )
Avis von Herrn Deibert

Der werte Herr Deibert hat sich wieder zu Wort gemeldet:

Bereits am 01.09.2015 wurde von ihm im Bundesanzeiger ein "Avis an die Aktionäre der Deutschen Beamtenvorsorge Immobilienholding AG i.Ins." veröffentlicht, demzufolge er ein freiwilliges Kaufangebot an die Aktionäre der DBVI AG abgeben will, "sofern die BAFin keine Einwände gegen das geplante Vorgehen erhebt". Außerdem teilt er mit, sich aktuell in Verhandlungen "mit der größten Insolvenzgläubigerin der Gesellschaft über deren Forderungen" zu befinden, bisher allerdings ohne Ergebnis.

Die Frage ist, was solch ein freiwilliges öffentliches Kaufangebot bringen soll. Denn der Angebotspreis wird kaum mehr als 1 oder 2 Cent pro DBVI-Aktie betragen, alles andere wäre bei knapp 10 Mio. ausgegebenen DBVI-Aktien wirtschaftlich unsinnig. Für diesen Preis wird jedoch kein DBVI-Aktionär, der noch halbwegs bei Sinnen ist, seine DBVI-Aktien abgeben. Denn bereits am Freitag (04.09.2015) stand der Börsenkurs z.T. deutlich höher, und es ist damit zu rechnen, dass er nach der Veröffentlichung eines Kaufangebots noch weiter steigen würde. Zu glauben, mittels eines freiwilligen öffentlichen Kaufangebots größere Mengen an DBVI-Aktien erwerben zu können, ist einfach völlig weltfremd. Also bleibt eigentlich wieder nur die Vermutung, dass mit den Veröffentlichungen im Bundesanzeiger vor allem die Gier der Zocker geweckt werden soll. Im Prinzip sind die bisher veröffentlichten Mitteilungen so unnötig wie ein Kropf... [rolleyes]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von aktiensammler am 03.09.2016 11:21   ( 1.572 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

AG München, HRB 92721
AG München, 1506 IN 1557/09

1506 IN 1557/09
In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding Aktiengesellschaft, Schleißheimer Str. 4, 80333 München hat der Insolvenzverwalter angezeigt, dass Masseunzulänglichkeit vorliegt, § 208 Abs. 1 InsO.

Amtsgericht München - Insolvenzgericht -

Quelle: insolvenzbekanntmachungen.de vom 02.02.2010

Der Chart in München:

Chart
Provided by finanzen.net

Deutschen Beamtenvorsorge Immobilienholding AG Inhaber-Aktien o.N.

Beitrag #9 von aktiensammler am 17.10.2016 21:52   ( 1.572 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Damit ich das nicht vergesse:

...
Deutsche Beamtenvorsorge Immobilienholding AG (WKN 522294)

Die Notierung der Aktien im Freiverkehr der Börse München wird mit Ablauf des 31.03.2017 eingestellt.
...

Quelle: Beitrag #68 von LordofShares

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen