Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Snap Inc. (US83304A1060)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 3
Anzahl Aufrufe: 100
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 27.05.2016 23:33   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Snap Inc. (US83304A1060)

Die Mutter des US-Fotodienst Snapchat, Snap Inc. will an die Börse gehen, ein Termin steht noch nicht fest.

Der Fotodienst Snapchat, der für seine von alleine verschwindenden Bilder bekannt ist, wird an die Börse gehen. Snapchat brauche den Börsengang, um unabhängig zu bleiben, sagte Mitgründer und Chef Evan Spiegel bei einer Konferenz des Technologieblogs "Recode".

"Wir haben einen Plan, wie wir das machen werden." Einen Zeitraum nannte er nicht. Es könnte der nächste Milliarden-Börsengang aus dem Silicon Valley werden, heißt es. In den vergangenen Finanzierungsrunden war Snapchat von Investoren Medienberichten zufolge mit bis zu 19 Milliarden Dollar (rund 17,5 Milliarden Euro) bewertet worden.

Snapchat soll Anfang 2014 ein Übernahmeangebot von Facebook im Umfang von drei Milliarden Dollar ausgeschlagen haben.

Quelle: n-tv.de

Das operative Geschäft wird von der Snapchat, Inc. betrieben.

Beitrag #1 von aktiensammler am 27.05.2016 23:34   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Der Messaging-Dienst Snapchat hat seinen Wert deutlich erhöht. Das Start-Up-Unternehmen habe in einer Finanzierungsrunde, die sich über einen Zeitraum von einem Jahr erstreckt hat, insgesamt 1,8 Milliarden US-Dollar bei verschiedenen Investoren eingesammelt, sagten Insider. Zu den Investoren gehörten Sequoia Capital, Spark Capital, Meritech Capital Partners und Dragoneer Investment.

Die Smartphone-App Snapchat ist damit jetzt an die 18 Milliarden Dollar wert. Alle Investoren hätten in der Finanzierungsrunde Stammaktien von Snapchat zum Preis von 30,72 Dollar das Stück gekauft, hieß es.

Quelle: n-tv.de

Beitrag #2 von aktiensammler am 19.11.2016 02:21   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

...
Snapchat, mit seiner Muttergesellschaft "Snap" taxiert den eigenen Wert derzeit laut mehreren Presse-Meldungen auf 20 bis 25 Milliarden Dollar und geht nun seinen Börsengang ganz konkret an.

Das "Wall Street Journal" und die Nachrichtenagentur Bloomberg berichten übereinstimmend, dass Snap die erforderlichen Unterlagen für den Börsengang "kürzlich" bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht hat. Sie seien danach einen Tag vor der US-Präsidentenwahl am 8. November eingegangen. Der Start auf dem Börsenparkett soll danach im März erfolgen.
...
Die Milliarde an Erlösen will Snap im kommenden Jahr erreichen. Wie und wie viel Gewinn das Unternehmen dabei erzielt, steht ebenfalls noch in den Sternen. Da Snap derzeit noch weiter von der Umsatzmilliarde entfernt ist, kann die Firma ihren Börsenprospekt unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausarbeiten. Aktuelle Geschäftszahlen wird es damit vermutlich erst kurz vor dem wirklichen Stapellauf an die Börse geben.
...

Quelle: boerse.ard.de

Beitrag #3 von aktiensammler am 04.03.2017 14:12   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Börsengang

Der Börsengang ist geglückt.

...
Mit 158 Millionen Nutzern ist Spiegels Firma zwar ein Winzling im Vergleich zu Facebook. Aber die Aussicht auf einen starken Rivalen hat offenbar die Anlegerfantasien entfacht. Denn der Börsengang der Firma hinter der Foto-App bringt mehr Geld ein als gedacht. Snap setzte den Ausgabepreis auf 17 Dollar fest - und damit über der zuvor abgesteckten Spanne von 14 bis 16 Dollar. Die Platzierung erreicht damit ein Volumen von 3,4 Milliarden Dollar. Der Börsenneuling wird insgesamt rund 24 Milliarden Dollar wert sein.
...
Der Börsenprospekt hatte erstmals Zahlen veröffentlicht und damit auch Schwachstellen im Geschäft offengelegt. Eine halbe Milliarde Dollar Jahresverlust beim Mutterkonzern Snap und dazu auch noch Aktien ohne Stimmrechte haben die Investoren offenbar aber nicht abgeschreckt.
...
Ein wichtiges Thema für Spiegel ist dabei bislang immer die Kontrolle über sein Unternehmen gewesen. Anleger, die die Snap-Aktie kaufen, verzichten automatisch auf ihre Stimmrechte, weil die Gründer die Kontrolle behalten wollen. Beide zusammen halten fast 90 Prozent der Stimmrechte.
...

Quelle: n-tv.de

Emissionspreis: 17,00 US-Dollar
Erstnotierung: 03.03.2017

Der Chart an der NYSE in USD:

Chart
Provided by finanzen.net

Snap Inc. Registered Shares Class A DL -,00001

Der Chart in Frankfurt:

Chart

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen