Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Twintec AG (jetzt Baumot Group AG) - Gesellschaften der Kontec-Gruppe beantragen insolvenzrechtlichen Schutz (WKN A2G8Y8)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 5
Anzahl Aufrufe: 702
Sortierung: normal
Beitrag #0 von Mittachmahl am 16.01.2017 17:35   ( 160 Beiträge | Status: ok )
Twintec AG (jetzt Baumot Group AG) - Gesellschaften der Kontec-Gruppe beantragen insolvenzrechtlichen Schutz (WKN A2G8Y8)

Naja der Kurs spricht eine andere Sprache....[traurig]
Viel Hoffnung scheints da nicht zu geben.


Twintec AG: Gesellschaften der Kontec-Gruppe beantragen insolvenzrechtlichen Schutz

TWINTEC AG / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung/Insolvenz

16.01.2017 / 16:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Art. 17 Absatz 1 der
Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung)

Twintec AG: Gesellschaften der Kontec-Gruppe beantragen
insolvenzrechtlichen Schutz


Königswinter, 16. Januar 2017 - Die Twintec AG (WKN A0LSAT) gibt hiermit
bekannt, dass die Kontec GmbH mit Sitz in Korntal-Münchingen beim
zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Eröffnung eines
Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß § 270a Insolvenzordnung
stellt.

Gleiches gilt für das 100 %ige Tochterunternehmen der Kontec GmbH, Kontec
Unternehmensbeteiligungs GmbH, sowie deren Töchter, die Kontec Engineering
Rhein Main GmbH und die Kontec Motorenentwicklungsgesellschaft mbH.

Gleichzeitig wird die Eröffnung des Schutzschirmverfahrens nach § 270b
Insolvenzordnung für die Kontec Engineering Stuttgart GmbH und die Kontec
Service Solutions GmbH beantragt.

Zur Sicherstellung der operativen Handlungsfähigkeit sowie zur Fortführung
des Sanierungsprozesses in Eigenregie haben sich die Geschäftsführungen der
betroffenen Gesellschaften der Kontec-Gruppe zu diesem Schritt
entschlossen, da zuletzt die Verhandlungen mit Gläubigern der
Gesellschaften der Kontec-Gruppe stagnierten.

Insbesondere die Nutzung des Schutzschirmverfahrens bietet die Möglichkeit,
bereits in die Wege geleitete Maßnahmen im Rahmen des
Restrukturierungsprogramms weiter voranzutreiben bzw. zu beschleunigen.

Die Geschäftsführungen der DIF Die Ideenfabrik GmbH und der operativ nicht
mehr aktiven Kontec Engineering Thüringen GmbH sind zu der Überzeugung
gekommen, dass in Anbetracht des aktuellen Geschäftsverlaufs die beiden
Unternehmen einen Eigenantrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens
stellen.

Ziel ist es, auf diese Weise die ganz überwiegende Anzahl der
Gesellschaften der Kontec-Gruppe nachhaltig in die Profitabilität
zurückzuführen.

Der Vorstand der Twintec AG betont ausdrücklich, dass die Twintec AG und
ihre übrigen Tochtergesellschaften von diesen Verfahren nicht betroffen
sind und auch keine Auswirkungen auf das operative Geschäft der Twintec AG
und ihre anderen Tochtergesellschaften erwartet werden.


>> ENDE DER AD-HOC-MELDUNG < <

Über die TwintecBaumot Group:

Die Twintec AG ist die Konzernobergesellschaft der TwintecBaumot Group
(TBG), einem führenden Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung und der
Motorenentwicklung. Dabei bietet TBG ihren Kunden hochwertige Lösungen in
Design & Engineering, Products & Solutions sowie Testing & Validation
Services an. Diese Produkte und Dienstleistungen setzt TBG
branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit
(Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein und deckt so die gesamte
Wertschöpfungskette der Abgasnachbehandlung ab. Zu den Branchen zählen
insbesondere On-Road (z.B. Pkw, Lkw und andere Nutzfahrzeuge), Off-Road
(z.B. Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen oder Stationäre Anlagen)
sowie wie Maritim.

Die TwintecBaumot Group verfügt mit vier Tochtergesellschaften über 350
Mitarbeiter und jahrzehntelange Erfahrung innerhalb der
Abgasnachbehandlung. Dabei ist die 2015 übernommene Kontec GmbH gemeinsam
mit ihrer Tochter DIF (Die Ideenfabrik GmbH) der OEM-Entwicklungsarm der
Gesellschaft und bietet so namhaften Erstausrüstern emissionsarme Motoren
und Abgasnachbehandlungssysteme an. Die 2014 übernommene Baumot AG zählt
zusammen mit der Twintec Technologie GmbH zu den führenden Lösungsanbietern
von SCR-Systemen sowie aktiven und passiven Rußpartifkelfiltern in den
Geschäftsfeldern OEM und Retrofit. Ergänzend dazu bietet die DIF (Die
Ideenfabrik GmbH) als Entwicklungsspezialist für Emissionstechnologie ihren
Kunden insbesondere im Bereich der Erstausrüstung innovative Lösungen zur
Reduktion von Abgasemissionen an.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der
Unternehmenswebseite unter folgendem Link: http://www.twintecbaumot.de/

Die Aktie der Twintec AG notiert im Entry Standard der Frankfurter
Wertpapierbörse.

Kontakt:
cometis AG
Claudius Krause
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

Tel: +49 (0)611 - 20 585 5 - 28
Fax: +49 (0)611 - 20 585 5 - 66
E-Mail: krause@cometis.de

Kontakt:
Twintec AG
Nadine Lange

Tel: +49 (0) - 2244 91 80 - 57
Fax: +49 (0)2244 - 91 83 - 819
E-Mail: nadine.lange@twintec.de



16.01.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: TWINTEC AG
Eduard-Rhein-Straße 21 - 23
53639 Königswinter
Deutschland
Telefon: +49 (0)2244 . 91 80 57
Fax: +49 (0)2244 . 91 83 819
E-Mail: IR@twintec.de
Internet: www.twintec.de
ISIN: DE000A0LSAT7
WKN: A0LSAT
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry
Standard) in Frankfurt



Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Beitrag #1 von aktiensammler am 17.01.2017 03:15   ( 2.343 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

TWINTEC AG Inhaber-Aktien o.N.

Zur Info: Die TWINTEC AG ist aus der formwechselnden Umwandlung der TWIN-TEC Entwicklungsgesellschaft für emissionsreduzierende Technologien mbH am 15.12.2006 hervorgegangen.

Beitrag #2 von aktiensammler am 14.06.2017 01:53   ( 2.343 Beiträge | Status: ok )
Hauptversammlung

Doe Hauptversammlung für das GJ 2015 fand am 20.12.2016 statt, es wurden u. a. eine Kapitalherabsetzung im Verhältnis 5:3 (von EUR 46.067.875,00 um EUR 18.427.150,00 auf EUR 27.640.725,00) sowie eine Umfirmierung in "Baumot Group AG" beschlossen.

Die Kapitalherabsetzung wurde am 10.04.2017 umgesetzt, die neue ISIN lautet DE000A2DAM11.

Amtsgericht Siegburg HRB 9577

Veränderungen 20.02.2017

HRB 9577: TWINTEC AG, Königswinter, Eduard-Rhein-Straße 21-23, 53639 Königswinter.

Die Hauptversammlung vom 20.12.2016 hat die Änderung der Satzung in § 1 Abs. (1) (Firma) und mit ihr die Änderung der Firma sowie die vereinfachte Herabsetzung des Grundkapitals von 46.067.875,00 EUR um 18.427.150,00 EUR auf 27.640.725,00 EUR beschlossen.

Neue Firma: Baumot Group AG. Neues Grundkapital: 27.640.725,00 EUR.

Quelle: unternehmensregister.de

Gliederung zum besseren lesen durch mich.

Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

Baumot Group AG konvertierte Inhaber-Aktien o.N.

Die Baumot Group wurde übrigens im heutigen RTL Nachtjournal mit einer Abgaslösung (wegen des Abgasskandals) erwähnt.

Beitrag #3 von aktiensammler am 12.03.2018 00:04   ( 2.343 Beiträge | Status: ok )
Kapitalschnitt

Und noch ein Kapitalschnitt, neue ISIN DE000A2G8Y89. Der letzte Kapitalschnitt war erst im Februar 2017!

...
Nachdem die ordentliche Hauptversammlung am 30. Januar 2018 beschlossen hatte das Grundkapital im Verhältnis 2:1 in vereinfachter Form herabzusetzen und dies entsprechend im Handelsregister eingetragen wurde, wird die Kapitalherabsetzung nun auch wertpapiertechnisch vollzogen. So werden die bisherigen Baumot-Aktien (ISIN DE000A2DAM11) am 12. März 2018 ihren letzten Handelstag haben und ab dem 13. März 2018 als Aktien der Baumot Group AG unter der neuen ISIN DE000A2G8Y89 (WKN A2G 8Y8) handelbar sein.

Ziel der Kapitalherabsetzung ist es, Wertminderungen und sonstige Verluste auszugleichen und somit die Voraussetzungen für eine mittelfristige Dividendenfähigkeit zu schaffen. Mit diesem Schritt wird das Grundkapital von EUR 30.404.796,00 um EUR 15.202.398,00 auf EUR 15.202.398,00, eingeteilt in 15.202.398 auf den Inhaber lautende Stückaktien, mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie, herabgesetzt.
...

Quelle: dgap.de

Der Chart in Frankfurt:

Chart

Baumot Group AG konvertierte Inhaber-Aktien o.N. - DE000A2G8Y89

Beitrag #4 von LordofShares am 15.01.2021 17:37   ( 4.220 Beiträge | Status: ok )
Insolvenz

15.01.2021 | 08:57

Baumot Group AG und Tochtergesellschaften werden aufgrund der Covid-19-Auswirkungen insolvenzrechtlichen Schutz beantragen

Baumot Group AG / Schlagwort(e): Insolvenz
Baumot Group AG und Tochtergesellschaften werden aufgrund der Covid-19-Auswirkungen insolvenzrechtlichen Schutz beantragen

15.01.2021 / 08:57 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Baumot Group AG und Tochtergesellschaften werden aufgrund der Covid-19-Auswirkungen insolvenzrechtlichen Schutz beantragen

Königswinter, 15. Januar 2021 Die Baumot Group AG (WKN A2G8Y8) gibt hiermit bekannt, dass sie aufgrund von eingetretener Zahlungsunfähigkeit, bedingt durch die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie, in den nächsten Tagen beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gemäß § 270a Insolvenzordnung stellen wird. Gleiches gilt für die 100%-igen Tochterunternehmen Twintec Technologie GmbH, Baumot Technologie GmbH und Baumot Deutschland GmbH.

Zur Sicherstellung der operativen Handlungsfähigkeit sowie zur Umsetzung eines Sanierungsprozesses in Eigenregie haben sich die Geschäftsführungen der betroffenen Gesellschaften der Baumot-Gruppe zu diesem Schritt entschlossen. Auslöser für den Insolvenzantrag sind die erheblichen Umsatzeinbußen in den Kernmärkten Israel, UK, Italien und auch Deutschland aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie, insbesondere der damit in Zusammenhang stehenden neuerlichen Lockdown-Regelungen in genannten Ländern. Trotz intensiver Bemühungen war es der Gesellschaft nicht möglich die entstandene Liquiditätslücke über eine Kapitalzufuhr durch Investoren bzw. staatliche Unterstützungsfonds zu schließen.


>> ENDE DER AD-HOC-MELDUNG <<


Über die Baumot Group AG:

Die Baumot Group AG mit ihren Tochtergesellschaften ist ein Anbieter von Clean Mobility Lösungen primär im Bereich der Abgasnachbehandlung. Diese Produkte und Dienstleistungen setzt Baumot branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit (Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein. Zu den Branchen zählen insbesondere On-Road (z.B. Pkw, Lkw sowie Busse) und Off-Road (z.B. Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen oder stationäre Anlagen).

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.baumot.de

Die Aktie der Baumot Group AG notiert im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse.

Kontakt:
Baumot Group AG
Nadine Lange
Eduard-Rhein-Straße 21-23
53639 Königwinter

Tel: +49 (0)2244 9180 - 57
E-Mail: nadine.lange@baumot.de



15.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache:	Deutsch
Unternehmen: Baumot Group AG
Eduard-Rhein-Straße 21 - 23
53639 Königswinter
Deutschland
Telefon: +49 (0)2244 . 91 80 57
Fax: +49 (0)2244 . 91 83 819
E-Mail: IR@baumot.de
Internet: ir.baumot.de
ISIN: DE000A2G8Y89
WKN: A2G8Y8
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München,
Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1160825


Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Quelle: DGAP

Der Thread wird nun ins Forum "Insolvenz-AGs" verschoben...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Beitrag #5 von LordofShares am 10.04.2021 21:21   ( 4.220 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

Am 01.04.2021 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Baumot Group AG eröffnet (AG Bonn, Az.: 96 IN 5/21).


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz