Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Aumann AG (DE000A2DAM03)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 1
Anzahl Aufrufe: 67
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 28.02.2017 10:46   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Aumann AG (DE000A2DAM03)

Die Beteiligungsgesellschaft MBB SE will ihre Beteiligung Aumann AG, ein Autozulieferer und Maschinenhersteller, an die Börse bringen.

...
Der Autozulieferer Aumann will laut Unternehmensmitteilung noch in der ersten Jahreshälfte an die Börse. Angestrebt werde eine Notierung im strenger regulierten Prime Standard. Aumann stellt Spezialmaschinen und automatisierte Fertigungslinien her, die bei der Herstellung von Elektromotoren eine Rolle spielen.
...
Laut Finanzkreisen will Aumann mit dem Börsengang 200 bis 250 Millionen Euro einsammeln. 60 Millionen davon will Aumann selbst in den Ausbau der Produktion in China und den USA stecken. Das Geld aus dem Börsengang soll also unter anderem zum Aufbau von Kapazitäten genutzt werden. Auch sein Service-Netzwerk will Aumann im Ausland weiter vorantreiben.

Hauptgesellschafter von Auman ist das Familienunternehmen MBB, das auch nach dem Börsengang Mehrheitsaktionär bleiben will. Im Geschäftsjahr 2016 steigerte Aumann den Umsatz um mehr als zwei Drittel auf 156 Millionen Euro. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte von 12,4 Millionen Euro auf 19,3 Millionen Euro zu. 2016 stammten 27,2 Prozent des Konzernumsatzes aus dem E-Mobility-Segment. 2016 erzielte dieser Bereich eine Ebit-Marge von 17,1 Prozent.

Quelle: boerse.ard.de

Die Aumann AG ist am 08.12.2016 aus der Umwandlung im Wege des Formwechsels der MBB Technologies GmbH (Amtsgericht Münster HRB 14437) entstanden.

Beitrag #1 von aktiensammler am 28.03.2017 19:16   ( 1.530 Beiträge | Status: ok )
Börsengang

Der Börsengang ist geglückt.

...
Das Platzierungsvolumen des Herrstellers von Spezialmaschinen im Automobilsektor lag bei rund 250 Millionen Euro.

Der erste Börsenpreis betrug 48,20 Euro, der Ausgabepreis lag bei 42,00 Euro. Berenberg, Citigroup sowie Hauck & Aufhäuser haben den Börsengang begleitet.
...

Quelle: boerse-frankfurt.de

...
Börsenneuling Aumann hat nach seinem erfolgreichen Börsengang auch sämtliche 780.000 Anteilsscheine aus einer sogenannten Mehrzuteilungsoption ("Greenshoe") platziert. Der Streubesitz beläuft sich nun auf 46,4 Prozent.
...

Quelle: boerse.ard.de

Emissionspreis: 42,00 Euro
Erstnotierung: 24.03.2017

Der Chart in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

Aumann AG Inhaber-Aktien o.N.

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen