Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Walter Bau-AG - Abschluss des Insolvenzverfahrens in Sichtweite (WKN 747750 / 747753)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 5
Anzahl Aufrufe: 1.597
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 13.05.2017 17:32   ( 4.265 Beiträge | Status: ok )
Walter Bau-AG - Abschluss des Insolvenzverfahrens in Sichtweite (WKN 747750 / 747753)

Das 2005 eröffnete Insolvenzverfahren ist abschlussreif, der Schlusstermin wurde auf den 13.07.2017 festgelegt...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Beitrag #1 von LordofShares am 05.06.2017 02:21   ( 4.265 Beiträge | Status: ok )
Schlussverteilung

Informationen zur Schlussverteilung:

Verteilungsmasse: knapp 40 Mio. Euro, zu berücksichtigende Forderungen: über 1,2 Milliarden Euro ! [eek]
Es wird hier somit keinen Insolvenzplan und keine Mantel-Nutzung geben...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Beitrag #2 von LordofShares am 12.07.2017 19:26   ( 4.265 Beiträge | Status: ok )
Delisting vom Regulierten Markt München

04.07.2017

Walter Bau AG, Augsburg
ISIN DE0007477507 / WKN 747750 / MNE WTB
ISIN DE0007477531 / WKN 747753 / MNE WTB3
Widerruf der Zulassung im Regulierten Markt und Einstellung der Preisfeststellung

Die Zulassung im Regulierten Markt wird gem. i.V.m. § 39 Abs. 1 BörsG
i.V.m. § 51 Abs. 6 BörsO
widerrufen für:

Auf den Inhaber lautende Stückaktien
ISIN DE0007477507 (Stammaktien)
ISIN DE0007477531 (Vorzugsaktien)
der
Walter Bau AG, Augsburg

Der Widerruf wird mit Ablauf des 29. September 2017 wirksam.
Die Preisfeststellung im Regulierten Markt wird mit Ablauf des 29. September 2017 eingestellt.

Dienstag, 4. Juli 2017
Geschäftsführung

Quelle: Börse München

Die Aktien sind allerdings auch noch im Regulierten Markt (General Standard) der Börse Frankfurt gelistet. Die Zulassung dort wurde bisher nicht widerrufen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Beitrag #3 von aktiensammler am 22.02.2020 14:06   ( 2.455 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren

...
findet mit Zustimmung des Gerichts die Schlussverteilung statt. Verfügbar sind EUR 39.400.000,00 Verteilungsmasse,
zu berücksichtigen sind EUR 1.213.729.501,43 Forderungen.
...

Quelle: insolvenzbekanntmachungen.de

AG Augsburg, HRB 6151
AG Augsburg, Az. 6 IN 94/05 (Link gültig bis 31.12.2025)

Der Chart der Stammaktien in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

Walter-Bau AG Inhaber-Stammaktien - DE0007477507

Der Chart der Vorzugsaktien in Frankfurt:

Chart
Provided by finanzen.net

Walter-Bau AG Inhaber-Vorzugsaktien - DE0007477531

Beitrag #4 von aktiensammler am 23.02.2020 15:03   ( 2.455 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

...
Nach Auskunft des Insolvenzverwalters zählen rund 13.000 frühere Geschäftspartner der Walter Bau zu den Gläubigern – von Lieferanten von Stahl und Zement bis hin zu Dienstleistern. Ihre Forderungen belaufen sich auf rund 1,2 Milliarden Euro. Zur Verfügung stehen für sie circa 30 Millionen Euro, sodass sie mit einer Ausschüttung von 2,5 bis 3 Prozent ihrer Ansprüche rechnen könnten. Für die Gläubiger des Sozialplans – also frühere Beschäftigte zum Beispiel auf den Baustellen oder in der Verwaltung – stehen 15 Millionen zur Verfügung; sie hätten bereits 12,9 Prozent ihrer Ansprüche erhalten, nun kämen nochmals rund 15 Prozentpunkte dazu.
...

Quelle: augsburger-allgemeine.de

Beitrag #5 von LordofShares am 05.01.2022 01:31   ( 4.265 Beiträge | Status: ok )
Delisting vom Regulierten Markt Frankfurt

04.01.2022

Beschluss

Widerruf der Zulassung der Aktien zum regulierten Markt (General Standard)

Die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse hat am 4. Januar 2022 beschlossen, die
Notierung der Aktien im regulierten Markt mit Ablauf des 7. Februar 2022 einzustellen, daher
wird gemäß § 39 Abs. 1 BörsG i. V. m. § 47 BörsO die Zulassung der auf den Inhaber lautenden
Stamm- und Vorzugsaktien der

Walter Bau AG, Augsburg

zum regulierten Markt (General Standard) mit Wirkung zum 8. Februar 2022 widerrufen.

Frankfurt am Main, 4. Januar 2022

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle: Deutsche Börse


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz