Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]
Foren Suche
Suchoptionen
  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Am gestrigen 22.11.2019 hat die CGift AG eine Partnerschaft mit dem in Buenos Aires ansässigen Unternehmen Lemon Cash bekannt gegeben, welches digitale Wallets mit integrierten Banking- und Krypto-Funktionen anbietet und über verschiedene Partner in Argentinien, Chile, Ecuador und Honduras tätig ist. CGift wird Lemon Cash eine White-Label-Lösung der CGift-Plattform zur Verfügung stellen. Daneben sollen auch physische Geschenkkarten in ausgewählten Partnergeschäften des Lemon Cash-Netzwerks, wie Elektronikgeschäften, Kooperationsflächen, Kaffeehäusern und Kiosken, erworben werden können.

    https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...?newsID=1230885

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Vorstand Hansjörg Plaggemars hat sich vor einigen Tagen zur unmittelbar bevorstehenden Kapitalerhöhung der Altech Advanced Materials AG geäußert, über die große Teile der finanziellen Mittel für eine Beteiligung von bis zu 49% an dem hochreinen Alumina Projekt der Altech Australia eingesammelt werden sollen:

    https://www.youtube.com/watch?v=eg2PKl4knfg

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Der Aufbau des neuen Geschäftsmodells schreitet voran. Heute hat die CGift AG erste Werbesequenzen in ihrem YouTube-Channel veröffentlicht:

    https://www.youtube.com/channel/UCyvcMOCYyt31kbJa1nHA88g

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Die CGift AG hat heute beigefügte Newsmeldung zur bereits bekannt gewordenen Kooperation mit der Kryptowährung DASH auf DGAP veröffentlicht:

    https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...?newsID=1210041

    Da Philip Moffat, der wohl maßgeblich an der Sanierung der ehemaligen Tyros AG mitgewirkt haben dürfte, in der Pressemeldung als Mitgründer von CGift zitiert wird, muss wohl davon ausgegangen werden, dass die ehemalige Tyros-Beteiligung der PVM Private Values Media AG (Sascha Magsamen) Ende 2017 an die Cobalt AG (mittlerweile Palmaille Invest AG) von Philip Moffat veräußert wurde (siehe hierzu Beitrag #20 von Share Picker vom 15.12.2017 11:56).

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Nun geht die CGift AG erstmalig in die Öffentlichkeit - Delf Ness stellt im Interview, welches im Rahmen der Dash Convention Europe geführt wurde, das Geschäftsmodell der CGift AG vor.

    https://www.youtube.com/watch?v=u7oWp_gXU5k

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Die CGift AG teilte am 08.10.2019 mit, dass Vorstand Joseph Bergeron zum 15.10.2019 aus dem Vorstand ausscheiden und seine Aufgaben in bisherigem Umfang als CTO fortsetzen wird. Als Begründung wurde angegeben, dass dass mehrere potentielle Fintech Geschäftspartner der CGift aus regulatorischen Gründen keine Vereinbarungen mit Unternehmen treffen können, die von US Staatsbürgern geführt werden.

    https://www.pressetext.com/news/20191008015

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Mit Datum 23.08.2019 wurde die Altech Advanced Materials AG im Handelsregister eingetragen, die Youbisheng Green Paper AG ist damit Geschichte.

    https://altechadvancedmaterials.com/

    Die anstehende Kapitalerhöhung zur Beteiligung von bis zu 49% an dem hochreinen Alumina Projekt der Altech Australia soll wohl im Dezember 2019 stattfinden.




    Amtsgericht Mannheim Aktenzeichen: HRB 731927 Bekannt gemacht am: 23.08.2019 13:28 Uhr

    In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr:

    Veränderungen

    23.08.2019


    HRB 731927: Youbisheng Green Paper AG, Heidelberg, Ziegelhäuser Landstraße 3, 69120 Heidelberg. Die Hauptversammlung vom 17.07.2019 hat die Änderung der Satzung in den §§ 1 (Firma und Sitz), 2 (Unternehmensgegenstand), 4 (Grundkapital), 16 (Voraussetzungen für die Teilnahme und Stimmrechtsausübung) und 19 (Geschäftsjahr), die Streichung des bisherigen § 21 (Sonstiges) sowie die Anpassung der Nummerierung der nachfolgenden Paragraphen beschlossen. Firma geändert; nun: Altech Advanced Materials AG. Gegenstand geändert; nun: Die Leitung von Unternehmen und die Verwaltung von Beteiligungen an Unternehmen, die insbesondere in folgenden Geschäftsfeldern tätig sind: Rohstoffgewinnung und -verarbeitung, Chemie, Herstellung aller Arten von Verpackungs- und Papierprodukten sowie deren Vertrieb. Bestellt als Vorstand: Ahrens, Uwe, Heidelberg, *30.11.1964; Tan, Ignatius Kim Seng, Churchlands / Australien, *14.03.1963.

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Im Zuge des derzeit laufenden Aufbaus des operativen Geschäfts wurde am 04.10.2019 beigefügte Newsmeldung veröffentlicht, wonach die CGift AG auf ihrer Plattform Dash integriert hat.

    https://dashnews.org/de/die-geschenkkart...ntegriert-dash/

    https://www.cgift.io/de/dash/

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Mittlerweile hat die CGift AG die Webseite www.cgift.io komplett neu aufgebaut. Neben dem Facebook-Account https://www.facebook.com/cgiftag/ wurden auch eigene Seiten bei Twitter https://twitter.com/Cgift_ und Instagram https://www.instagram.com/Cgift_/ angelegt.

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Gemäß eines Berichts auf Hamburg-Startups vom 20.08.2019 ist der offizielle Start der CGift AG "in den nächsten Tagen" geplant. Bei der Vorstellung auf der Blockchance in Hamburg am letzten Wochenende war auch Philip Moffat dabei (siehe Foto im Beitrag), der die Sanierung der ehemaligen Tyros AG betrieben hat und nun einen größeren Anteil der CGift-Aktien halten dürfte.

    https://www.hamburg-startups.net/jede-me...ps-aus-hamburg/

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Die CGift AG nimmt aktuell (16./17.08.2019) an der Blockchance-Konferenz in Hamburg teil und ist dort mit einem eigenen Stand vertreten, an dem für die Besucher digitale Geschenkkarten verteilt werden. Dies ist m.W. der erste Auftritt der neuen CGift AG in der Öffentlichkeit.

    https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t...86c&oe=5E122861

    Mittlerweile ist man auch auf Facebook aktiv, so dass der jahrelange Dornröschenschlaf demnächst zu Ende gehen könnte.

    www.facebook.com/cgiftag

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Nach der erfolgten Umfirmierung in CGift AG wird derzeit die neue Webseite www.cgift.io erstellt, über die wohl das künftige Geschäft mit den Geschenkkarten laufen soll. Auch eine Facebook-Seite der CGift AG gibt es mittlerweile: https://www.facebook.com/cgiftag/

    Man darf gespannt sein, was die ehemalige Tyros AG in den kommenden Monaten an neuen Nachrichten veröffentlichen wird...

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Die Youbisheng Green Paper AG hat am 17.07.2019 zu einer außerordentlichen Hauptversammlung geladen, bei der u.a. eine Umfirmierung in "YBS Beteiligungen AG" und eine Kapitalerhöhung um bis zu gut 63 Mio. EUR auf der Tagesordnung stehen.

    Auszüge aus der Einladung:

    1. Änderung der Firma, des Unternehmensgegenstands und Anpassungen der Satzung in §1 und § 2

    Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, zu beschließen:

    a)Die Firma wird geändert in YBS Beteiligungen AG. § 1 Abs. 1 der Satzung wird wie folgt vollständig neu gefasst:

    „(1) Die Firma der Gesellschaft lautet: YBS Beteiligungen AG.“

    b)§ 2 Abs. 1 der Satzung wird wie folgt neu gefasst:

    „(1) Gegenstand des Unternehmens ist die Leitung von Unternehmen und die Verwaltung von Beteiligungen an Unternehmen, die insbesondere in folgenden Geschäftsfeldern tätig sind: Rohstoffgewinnung und –verarbeitung, Chemie, Herstellung aller Arten von Verpackungs- und Papierprodukten sowie deren Vertrieb.“

    ...

    6. Beschlussfassung über die Erhöhung des Grundkapitals gegen Bareinlagen

    Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, zu beschließen:

    a) Das Grundkapital der Gesellschaft wird von EUR 1.577.552,00 um bis zu EUR 63.102.080,00 auf bis zu EUR 64.679.632,00 durch Ausgabe von bis zu 63.102.080 neuen auf den Namen lautenden Stückaktien gegen Bareinlagen erhöht. Die neuen Aktien sind von Beginn des bei Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister laufenden Geschäftsjahres gewinnberechtigt.

    b) Die neuen Aktien werden den bisherigen Aktionären im Verhältnis 1:40 zum Preis von EUR 1,10 je Stückaktie zum Bezug angeboten. Das heißt eine alte Aktie gewährt ein Bezugsrecht auf vierzig neue Aktien. Die Bezugsrechte sind übertragbar. Im Fall der Übertragung von Bezugsrechten außerhalb eines börslichen Bezugsrechtshandels ist der Gesellschaft gegenüber ein Nachweis für die wirksame Übertragung der Bezugsrechte zu erbringen. Nicht ausgeübte Bezugsrechte verfallen, ein Ausgleich für nicht ausgeübte Bezugsrechte findet nicht statt. Das Bezugsrecht kann nur binnen einer Frist von zwei Wochen nach Bekanntgabe des Bezugsangebots angenommen werden.

    c) Zum Bezug der nach Ablauf der Bezugsfrist nicht gezeichneten Aktien („Überbezugsaktien“) sind nur die Aktionäre berechtigt, die sämtliche ihnen nach ihrem Bezugsrecht zustehenden Aktien innerhalb der Bezugsfrist gezeichnet haben. Die Zuteilung der Überbezugsaktien erfolgt mindestens zum beschlossenen Ausgabebetrag auf Basis der während der Bezugsfrist durch die überbezugsberechtigten Aktionäre gezeichneten Aktien im Verhältnis zueinander.

    d) Der Vorstand wird ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats, etwaige im Rahmen der Bezugsrechtskapitalerhöhung und des gewährten Überbezugsrechts nicht platzierte Aktien an Dritte zu platzieren („Platzierungsaktien“). Die Platzierung der Platzierungsaktien erfolgt mindestens zum beschlossenen Ausgabebetrag, es wird ein Platzierungspreis von 1,20 Euro je Stückaktie oder ein höherer Preis angestrebt.

    e) Der Vorstand wird ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats die weiteren Einzelheiten der Kapitalerhöhung und ihrer Durchführung, insbesondere die Bedingungen für die Ausgabe der Aktien, festzulegen.

    f) Der Aufsichtsrat wird ermächtigt, die Änderung der Fassung von § 4 Absatz 1 der Satzung entsprechend der Durchführung der Kapitalerhöhung zu beschließen.

    g) Dieser Beschluss wird ungültig, wenn nicht die Durchführung der Kapitalerhöhung bis zum Ablauf des 16. Januar 2020 im Handelsregister eingetragen ist.


    Quelle: http://youbisheng.de/wp/wp-content/uploa...-2019-final.pdf

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Insolvenzplan abgearbeitet - Keine Risiken aus Vergangenheit - Konzentration auf Zukunft als Beteiligungsgesellschaft

    Heidelberg (pta032/17.05.2019/18:05) - Die Youbisheng Green Paper AG hat mit der Versteigerung der gehaltenen Vermögenswerte an der Gui Xiang Industry Co Limited, mit Sitz in Hongkong, am 15. Mai 2019 die letzte der drei Auflagen aus dem am 24. November 2017 durch die Gläubigerversammlung beschlossenen und gerichtlich am 15. Januar 2018 bestätigten Insolvenzplan erfüllt. Die anderen beiden Maßnahmen, nämlich die Durchführung einer Kapitalerhöhung sowie die Auskehrung eines garantierten Betrages als Quotenzahlung für die Insolvenzgläubiger, wurden bereits im Mai 2018 beziehungsweise im Februar 2019 erfüllt. Da die Aufhebung des Insolvenzverfahrens zum 22. Februar 2018 auch mehr als ein Jahr zurückliegt, kann es auch keine weiteren Ansprüche von möglichen Insolvenzgläubigern mehr geben.

    Damit ist die Youbisheng Green Paper AG nun vollständig von etwaigen Risiken aus der Zeit vor der Insolvenz befreit und kann sich ohne jegliche Unsicherheiten betreffend die ehemaligen Beteiligungen an den operativen Gesellschaften in China auf ihr Geschäft als Beteiligungsgesellschaft konzentrieren. Die "neue" Youbisheng Green Paper AG agiert als Beteiligungsgesellschaft, welche sich auf Investitionen in Kapital- oder Personengesellschaften mit gutem Chance / Risiko Verhältnis fokussiert.

    Dies stellt einen Meilenstein in der jüngeren Unternehmensgeschichte der Youbisheng Green Paper AG dar.

    Gez. Der Vorstand
    Hansjoerg Plaggemars

    https://www.pressetext.com/news/20190517032

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Hamburg (pta017/30.04.2019/10:45)

    Mit Beschluss vom 29.4.2019 hat der Aufsichtsrat Herrn Andreas Arndt zum weiteren Mitglied des Vorstands bestellt. Herr Arndt verfügt über langjährige Erfahrungen in verschiedenen Funktionen deutscher Großbanken und hat unter anderem für eine deutsche Bank in den Bereichen Controlling und Revision mehrere Jahre in den USA gearbeitet. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat Herrn André Müller von seinem Vorstandsamt abberufen. Herr Müller ist seit Januar 2018 aufgrund einer schweren Erkrankung, die noch immer anhält, nicht in der Lage, seine Aufgaben wahrzunehmen. Der Aufsichtsrat bedankt sich bei Herrn Müller für die geleistete Arbeit und wünscht ihm auf dem Wege der Genesung alles Gute.

    https://www.pressetext.com/news/20190430017

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Unterhaching (pta044/30.04.2019/20:10) - Der Abschlussprüfer hat heute der Gesellschaft mitgeteilt, dass er nicht in der Lage ist, die Werthaltigkeit der Forderungen im Jahresabschluss zu beurteilen. Hierbei handelt es sich um Forderungen der Gesellschaft gegen die Emissionsbank der Kapitalerhöhung vom Januar 2018, die aufgrund eines von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht verhängten Moratoriums nicht ausgezahlt wurden. Der Vorstand hat vom Insolvenzverwalter der Emissionsbank anerkannte Forderungen zu 80% wertberichtigt sowie vorläufig bestrittene Forderungen vollständig wertberichtigt. Der verbliebene Bilanzansatz mit TEuro 165 ergibt sich aus einem verbindlichen Kaufangebot einer auf Forderungserwerb spezialisierten Gesellschaft.

    Gleichwohl entspricht dieser Betrag mehr als 50 % der Bilanzsumme der Gesellschaft zum 31. Dezember 2018. Da der Insolvenzverwalter weder zur weiteren Dauer des Verfahrens noch zu einer Quotenerwartung Stellung nahm, sieht sich der Abschlussprüfer nicht in der Lage zu beurteilen, ob weitere Anpassungen notwendig werden. Aufgrund der Bedeutung des dargestellten Prüfungshemmnisses wird der Bestätigungsvermerk gemäß § 322 Abs. 5 HGB versagt.

    Quelle: https://www.pressetext.com/news/20190430044

  • S&O AGRAR WKN 523620Datum04.05.2019 12:44
    Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Die BaFin hat mit Bescheid vom 02.04.2019 dem von der Deutschen Balaton AG gestellten Antrag zur Befreiung von den Pflichten aus § 35 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 WpÜG im Zusammenhang mit der beabsichtigten Sanierung der S&O Agrar AG stattgegegen, dessen grundsätliche Inhalte in der Ad-hoc-Mitteilung vom 17.04.2019 veröffentlicht wurden.

    https://www.pressetext.com/news/20190417027

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Versteigerung der Gui Xiang Industry Co Limited

    Heidelberg (pta030/17.04.2019/16:40) - Um ihren Verpflichtungen aus dem am 24. November 2017 durch die Gläubigerversammlung beschlossenen und gerichtlich am 15. Januar 2018 bestätigten Insolvenzplan nachzukommen versteigert die Gesellschaft am

    15. Mai 2019 um 11:00 Uhr (MESZ)
    unter Aufsicht von Herrn Christian Weißer, Notar, in ihren Räumlichkeiten in der
    Ziegelhäuser Landstraße 3
    69120 Heidelberg
    Deutschland

    sämtliche von ihr gehaltenen 37.336.808 Anteile an der sowie die von ihr gehaltenen Forderungen (per 31.12.2018 in Höhe von 855.212,71 EUR nebst etwaig aufgelaufenen Zinsen) gegen die

    Gui Xiang Industry Co Limited,

    mit Sitz in Hongkong, eingetragen im Commercial Register mit der Unternehmensnummer 693932.

    Die Versteigerungsbedingungen sind auf Anfrage erhältlich. Die Anfrage ist schriftlich oder per Telefax zu richten an:

    Youbisheng Green Paper AG
    Ziegelhäuser Landstraße 3
    69120 Heidelberg
    Fax: +49 6221 64924-72
    (Ende)

    Quelle:https://www.pressetext.com/news/20190417030

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Agennix AG i.L.: Genehmigung Schlussrechnung / Ankündigung Beendigung Börsennotierung

    Agennix AG i.L. / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Delisting
    Agennix AG i.L.: Genehmigung Schlussrechnung / Ankündigung Beendigung Börsennotierung

    07.03.2019 / 15:30 CET/CEST
    Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Ad hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR

    Genehmigung Schlussrechnung / Ankündigung Beendigung Börsennotierung


    Heidelberg, 7. März 2019 - Die Hauptversammlung der Agennix AG i.L. (Frankfurter Wertpapierbörse, ISIN: DE000A1A6XX4) hat heute die Schlussrechnung genehmigt. Eine Auszahlung an die Aktionäre der Agennix AG i.L. wird daher nicht erfolgen.

    Nach Eingang der Steuerbescheide für die Zeit bis zum Stichtag der Liquidationsschlussbilanz (31. Oktober 2018) wird der Schluss der Abwicklung zur Eintragung in das Handelsregister angemeldet. Voraussichtlich wird im Anschluss an die Löschung der Gesellschaft aus dem Handelsregister die Börsennotierung der Aktien enden. Hierüber entscheidet die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse. Nach Löschung der Gesellschaft aus dem Handelsregister werden die Aktien aus den Wertpapierdepots der Aktionär ausgebucht.

    **** Ende der Ad hoc-Mitteilung ****

    Für weitere Informationen:
    Agennix AG i.L.
    Johannes Hamann
    Abwickler
    E-Mail: jh@johanneshamann.com


    Quelle: www.dgap.de

  • Foren-Beitrag von Aktionator im Thema

    Gem. Mitteilung im Unternehemensregister hat die Tyros AG ihren Namen mit Wirkung vom 26.02.2019 in "CGift AG" geändert:

    Amtsgericht Hamburg Aktenzeichen: HRB 68409 Bekannt gemacht am: 26.02.2019 14:33 Uhr

    In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

    Veränderungen

    26.02.2019

    HRB 68409: Tyros AG, Hamburg, Schopenstehl 22, 20095 Hamburg. Die Hauptversammlung vom 22.01.2019 hat eine Änderung der Satzung in den §§ 1 (Firma) und 5 (Genehmigtes Kapital 2019/I) beschlossen. Neue Firma: CGift AG. Der Vorstand wird ermächtigt, das Grundkapital bis zum 21.01.2024 mit Zustimmung des Aufsichtsrats durch Ausgabe von bis zu 712.467 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien gegen Bar- und/oder Sacheinlagen einmalig oder mehrmals um bis zu insgesamt EUR 712.467,00 zu erhöhen (Genehmigtes Kapital 2019/I).

Inhalte des Mitglieds Aktionator
Beiträge: 36
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz