Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen - Stimmrechtsmitteilung (WKN 585660)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 6
Anzahl Aufrufe: 798
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 19.01.2010 16:20   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen - Stimmrechtsmitteilung (WKN 585660)

19.01.2010 | 15:30

GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG i. I.: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG i. I. / Veröffentlichung einer
Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

19.01.2010

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


1)GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG in Insolvenz / Veröffentlichung
einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Herr Roland Schmidt, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG darüber
informiert, dass sein Stimmrechtsanteil am 01.10.2009 durch Erwerb von
Aktien der GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG die Schwelle von 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 5,26 % (192.272 Stück) betrug.

2)GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG in Insolvenz / Veröffentlichung
einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Herr Roland Schmidt, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG darüber
informiert, dass sein Stimmrechtsanteil am 23.12.2009 durch Erwerb von
Aktien der GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG die Schwelle von 10 %
überschritten hat und an diesem Tag 10,97% (400.696 Stimmrechte) betrug.



19.01.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG i. I.
Zeilweg 42
60439 Frankfurt
Deutschland
Internet:

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 19.01.2010 16:23   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Chart

Edit: kein Chart mehr vorhanden wegen Delisting

Beitrag bearbeitet von LordofShares am 22.06.2011 12:50


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 20.01.2010 00:59   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 19.01.2010 16:20

Bei dem Erwerber der GB/AG-Aktien dürfte es sich um dieselbe Person handeln, die bereits im vergangenen Jahr als Käufer von K&M-Aktien in Erscheinung trat (Stimmrechtsmitteilung aufgrund der Überschreitung der 3%-Meldeschwelle, siehe den Thread "K&M Möbel - Stimmrechtsmitteilung")...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 09.06.2010 01:41   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Insolvenz-Zock

Nachtrag: Vergangene Woche gab es einen extremen Insolvenz-Zock bei GB/AG, in dessen Verlauf der Aktienkurs bis auf knapp 25 Cent hochgezogen wurde. Unterstützt wurde der Zock durch die übliche Dummpusherei in diversen Zocker-Börsenforen (insbesondere ARIVA und wallstreet:online), wobei sich einmal mehr die bereits bekannten IDs "Fortunatus" und "Fred.knows" (Stichwort: "Geld Art") als Oberpusher hervortaten (damit ist auch klar, wer den Zock initiiert hat). Wie der Chart zeigt, wurde der Zock von langer Hand geplant, bereits Ende März gab es auffällige Umsätze:

Chart


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 24.08.2010 00:36   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Delisting vom Regulierten Markt

23.08.2010

Widerruf der Zulassung

Die Geschäftsführung hat beschlossen, die Zulassung zum regulierten Markt der

auf den Inhaber lautenden Stammaktien
- WKN 585 660 / ISIN DE0005856603 -

der

GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen Aktiengesellschaft
Mörfelden-Walldorf

gemäß § 39 Abs. 2 Börsengesetz i. V. m. § 79 Abs. 1 Ziffer 2 der Börsenordnung zu widerrufen.

Der Widerruf tritt mit Ablauf von Mittwoch, dem 23. Februar 2011, in Kraft.

Die Geschäftsführung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse wird die Preisermittlung im regulierten Markt
der vorgenannten Aktien mit Ablauf von Mittwoch, dem 23. Februar 2011, einstellen.

Stuttgart, den 23. August 2010

BADEN-WÜRTTEMBERGISCHE
WERTPAPIERBÖRSE
Geschäftsführung

Quelle: Börse Stuttgart


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 09.09.2010 15:18   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Adhoc zum Delisting

09.09.2010 | 12:00

GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG i. I.: ENDE DER NOTIERUNG DER AKTIE AN DER BÖRSE

GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG i. I. / Schlagwort(e): Delisting

09.09.2010 12:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Frankfurt am Main, den 09. September 2010

Rechtsanwalt Götz Lautenbach, in seiner Eigenschaft als Insolvenzverwalter
der GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG, nimmt hiermit folgende
Pflichtmitteilung nach § 15 Abs. 1 WpHG vor:

ENDE DER NOTIERUNG DER AKTIE AN DER BÖRSE

Der Insolvenzverwalter der Gesellschaft, Herr Rechtsanwalt Götz Lautenbach,
Deutschland, Frankfurt am Main, hat bei der Baden-Württembergischen
Wertpapierbörse (Stuttgart) beantragt, die Notierung der Aktie der GB/AG
Gesellschaft für Beteiligungen AG an der Börse zu beenden (sogenanntes
'Delisting'). Grund für diese Maßnahme ist die Insolvenz der Gesellschaft.
Aufgrund der Insolvenz der Gesellschaft ist die Aktie nach Einschätzung des
Insolvenzverwalters wertlos. Die Kosten für die weitere Notierung der Aktie
an der Börse sollen erspart werden.

Die Baden-Württembergische Wertpapierbörse (Stuttgart) hat dem Antrag des
Insolvenzverwalter entsprochen. Die Notierung der Aktie an der
Baden-Württembergischen Wertpapierbörse (Stuttgart) wird daher zum 23.
Februar 2011 enden.


09.09.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG i. I.
Zeilweg 42
60439 Frankfurt
Deutschland
Telefon:
Fax:
E-Mail:
Internet:
ISIN: DE0005856603
WKN: 585660
Börsen: Regulierter Markt in Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 09.09.2010 15:30   ( 3.774 Beiträge | Status: ok )
Roland Schmidt unterschreitet 3%-Meldeschwelle

09.09.2010 | 12:00

GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG i. I.: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG i. I. / Veröffentlichung einer
Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

09.09.2010 12:00

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Frankfurt am Main, den 09. September 2010

Rechtsanwalt Götz Lautenbach nimmt als Insolvenzverwalter der GB/AG
Gesellschaft für Beteiligungen AG folgende Pflichtmitteilungen nach § 21
Abs. 1 WpHG vor:





1.) Stimmrechtsänderung am 29.03.2010

Herr Roland Schmidt, Deutschland, hat gemäß § 21 Abs. 1 WpHG angezeigt,
dass sein Stimmrechtsanteil am 29.03.2010 durch Veräußerung von Aktien der
GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG die Schwelle von 10 Prozent
unterschritten hat und an diesem Tag 7,15 Prozent (261.090 Stück) betrug.

2.) Stimmrechtsänderung am 07.04.2010

Herr Roland Schmidt, Deutschland, hat gemäß § 21 Abs. 1 WpHG angezeigt,
dass sein Stimmrechtsanteil am 07.04.2010 durch Veräußerung von Aktien der
GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG die Schwelle von 5 Prozent
unterschritten hat und an diesem Tag 3,83 Prozent (139.780 Stück) betrug.

3.) Stimmrechtsänderung am 13.04.2010

Herr Roland Schmidt, Deutschland, hat gemäß § 21 Abs. 1 WpHG angezeigt,
dass sein Stimmrechtsanteil am 13.04.2010 durch Veräußerung von Aktien der
GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG die Schwelle von 3 Prozent
unterschritten hat und an diesem Tag 2,47 Prozent (90.056 Stück) betrug.





09.09.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: GB/AG Gesellschaft für Beteiligungen AG i. I.
Zeilweg 42
60439 Frankfurt
Deutschland
Internet:

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Roland Schmidt hat seine GB/AG-Aktien also bereits Ende März bzw. Anfang April verkauft. Damals gab es auffällig hohe Umsätze bei Kursen zwischen 3 und 5 Cent. Zwei Monate später wurde dann der extreme Insolvenz-Zock initiiert...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen