Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Moconso - Umbenennung in HappyBet AG vollzogen (WKN A0JD0N)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 8
Anzahl Aufrufe: 1.308
Sortierung: normal
Thread geschlossen
Beitrag #0 von LordofShares am 04.02.2010 22:38   ( 3.792 Beiträge | Status: ok )
Moconso - Umbenennung in HappyBet AG vollzogen (WKN A0JD0N)

Die ordentliche Hauptversammlung der Moconso AG vom 17.12.2009 hat die Umbenennung der Gesellschaft in HappyBet AG beschlossen. Die neue Firma wurde am 22.01.2010 ins Handelsregister eingetragen (Amtsgericht München, Az.: HRB 161144)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 04.02.2010 22:41   ( 3.792 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com

Beitrag bearbeitet von LordofShares am 07.12.2011 01:11


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 04.02.2010 22:52   ( 3.792 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 04.02.2010 22:38

P.S.: Mehr zur Moconso (bzw. jetzt HappyBet) AG steht im Thread "Tacitus Capital - Der nächste Mantel der CFO AG", Beitrag #3...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 02.03.2010 23:18   ( 3.792 Beiträge | Status: ok )
Verkauf der Moconso Technologies GmbH

02.03.2010 | 17:40

HappyBet AG: Die HappyBet AG veräußert defizitäre Tochtergesellschaft - Vorstandsmitglied legt sein Amt nieder

HappyBet AG / Verkauf/Personalie

02.03.2010 17:40

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

HappyBet AG: Die HappyBet AG veräußert defizitäre Tochtergesellschaft -
Vorstandsmitglied legt sein Amt nieder


HappyBet AG, München: Die HappyBet AG hat im Rahmen von Maßnahmen zur
Restrukturierung der Unternehmensgruppe die Geschäftsanteile an ihrer 100%
Tochtergesellschaft, der Moconso Technologies GmbH, verkauft. Das
Tochterunternehmen konnte auch im zurückliegenden Geschäftsjahr 2009 trotz
diverser konzerninterner Programmieraufträge und Kostenreduzierungen den
Break even nicht erreichen. Der Vorstand entschloss sich nun das
Unternehmen zu verkaufen, um weitere Verluste in der Gruppe zu vermeiden.
Vor der Veräußerung sind sämtliche Rechte an der mobilen
Sportwetttechnologie an den Konzern übergegangen. Damit konnten alle
relevanten Assets auch für die Zukunft gesichert werden ohne den bisher
damit zusammenhängenden Kostenblock tragen zu müssen.
Die Moconso Technologies GmbH wurde mittels Management Buy Out vom
GmbH-Management übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen
vereinbart. Mit sofortiger Wirkung hat Alexander Wittkow sein
Vorstandsmandat niedergelegt.

München, 02. März 2010
Michael Kollacks
Vorstand
HappyBet AG


Kontakt:
info@happybet.com




02.03.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Welch unrühmliches Ende, insbesondere wenn man sich daran erinnert, mit welch hohen Erwartungen in die zukünftige Entwicklung der Moconso GmbH die Moconso-Aktien damals (bei der Einbringung der Moconso GmbH Ende Oktober 2006) den Anlegern schmackhaft gemacht wurden (nachzulesen im wallstreet:online-Forum, Thread "Nukleus Capital - Moconso")... [rolleyes]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 25.06.2011 00:38   ( 3.792 Beiträge | Status: ok )
neuer Aufsichtsrat und neuer Vorstand

24.06.2011 | 10:51

HappyBet AG: Neubesetzung des Aufsichtsrats, Vorstandsbestellung

HappyBet AG / Schlagwort(e): Personalie

24.06.2011 / 10:51

HappyBet AG: Neubesetzung des Aufsichtsrats, Vorstandsbestellung


Das Amtsgericht München hat die Herren Bernd Menzel, Helge Schaare und
Ulrich Schulte zu neuen Aufsichtsratsmitgliedern der HappyBet AG
(WKN:A0JD0N; ISIN:DE000A0JD0N4) bestellt. In der konstituierenden Sitzung
des neuen Aufsichtsrats wurde Bernd Menzel zum Vorsitzenden und Helge
Schaare zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Nach dem Rücktritt der bisherigen Aufsichtsratsmitglieder im Mai 2010 war
der Aufsichtsrat monatelang unbesetzt.

Der neue Aufsichtsrat hat sich seit seiner Bestellung ein Bild von der Lage
des Unternehmens gemacht und auf seiner letzten Sitzung Herrn Ronald
Wittkopf zum alleinvertretungsberechtigten Vorstand der HappyBet AG
bestellt. Ronald Wittkopf (Jahrgang 1955), Bankkaufmann, war vor seiner
Vorstandsbestellung in diverse Projekte im Pferde- wie auch im
Sportwettbereich involviert und in verantwortlicher Position innerhalb der
in Österreich börsennotierten Betbull Holding-Gruppe tätig.

Zu den ersten Aufgaben des neuen Teams gehört die Bestandsaufnahme und
Restrukturierung des operativen Geschäfts der HappyBet AG. Zeitgleich steht
die Aufarbeitung des vernachlässigten Berichtswesen an. Diese soll
einhergehen mit der Wiederaufnahme der Investor Relations Tätigkeiten.

Bernd Menzel, Vorsitzender des Aufsichtsrats: 'Wir freuen uns, mit Herrn
Wittkopf sowohl einen ausgewiesenen Experten im internationalen
Wettgeschäft wie auch einen erfahren Unternehmenssanierer für die HappyBet
AG gewonnen zu haben - besonders im Hinblick auf die anstehende
Liberalisierung auch des deutschen Wettmarktes ist das ein entscheidender
Schritt nach vorn.'
München, 24.06.2011
Der Vorstand


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

24.06.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP

Statt Alexander Wittkow (siehe den Beitrag vom 02.03.2010) nun also Ronald Wittkopf. Ob er hier mehr bewegen kann ?


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 03.11.2011 01:05   ( 3.792 Beiträge | Status: ok )
gerichtliche Auseinandersetzungen

02.11.2011 | 14:39

HappyBet AG: Ergebnisse der Restrukturierungsarbeiten

HappyBet AG / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung

02.11.2011 / 14:39

---------------------------------------------------------------------

HappyBet AG: Ergebnisse der Restrukturierungsarbeiten

Im Rahmen der Restrukturierung der HappyBet AG (WKN:A0JD0N;
ISIN:DE000A0JD0N4) sind die folgenden Ergebnisse erzielt bzw.
Feststellungen gemacht worden.

Im Produktsegment der Pferdewetten wurde die 100%ige Beteilgung an der
wett-on OHG mit ihrem Internetauftritt www.trago.de personell neu
aufgestellt. Der ehemalige Geschäftsführer wurde fristlos entlassen.
Operativ erwirtschaftet die wett-on OHG nunmehr bereits einen leicht
positiven Deckungsbeitrag. Im Zuge der Restrukturierungsarbeiten wurden
diverse rechtlich relevante Punkte festgestellt, die zu einem ersten, schon
laufenden Gerichtsverfahren geführt haben.

Die Prüfungsarbeiten im Rahmen der Restrukturierung des Produktsegments
Sportwetten sind weitestgehend abgeschlossen. Der Zugang zum operativen
Teil der Unternehmensgruppe, der HappyBet Ltd., Malta, wird derzeit von
einer Personengruppe um einen der Großaktionäre durch dessen Vertrauten in
der Geschäftsleitung der HappyBet Ltd. verhindert. Hier werden gerade in
enger Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat die notwendigen rechtlichen
Schritte abgestimmt, um den der Happybet AG zugefügten Schaden im Wege
einer gerichtlichen Auseinandersetzung zu klären und zu realisieren.

München, den 02.11.2011
Der Vorstand





Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

02.11.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 05.12.2011 22:34   ( 3.792 Beiträge | Status: ok )
Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG

05.12.2011

HappyBet AG

München

Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG


Der Vorstand der Gesellschaft teilt mit, dass ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals eingetreten ist. Hintergrund für den Verlust ist die notwendige Wertberichtigung auf Beteiligungen. Der Vorstand wird gemäß § 92 Abs. 1 AktG unverzüglich eine Hauptversammlung einberufen, in der der Verlust gemäß § 92 Abs. 1 AktG angezeigt wird.

Rückfragehinweis:
HappyBet AG
Ronald Wittkopf (Vorstand)
c/o Wittkopf, Dr. Seitz Str. 27, D-82418 Murnau
Tel.: +49 (0) 8841 - 625990
Fax: +49 (0) 4131 – 22 44 105
Email: r.wittkopf@googlemail.com

Branche: 	HOLDING
ISIN: DE000A0JD0N4
WKN: A0JD0N
Börsen: Börse Frankfurt / Freiverkehr
Börse Berlin / Freiverkehr


München, 29. November 2011

Der Vorstand

Quelle: elektronischer Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 08.03.2012 00:38   ( 3.792 Beiträge | Status: ok )
aktuelle Situation und Aktivitäten

07.03.2012 | 10:33

HappyBet AG: Folgen der Restrukturierungsarbeiten

HappyBet AG / Schlagwort(e): Unternehmensrestrukturierung

07.03.2012 / 10:33

---------------------------------------------------------------------

HappyBet AG: Folgen der Restrukturierungsarbeiten


Nach dem Abschluss der Restrukturierung der HappyBet AG (WKN:A0JD0N;
ISIN:DE000A0JD0N4) teilt der Vorstand die folgenden Schritte mit:

- Im Sinne der positiven Signale der Hauptversammlung der Gesellschaft vom
27.01.2012 zur Beibehaltung der rigorosen Aufklärungsstrategie ist diese
weiter fortgesetzt worden. Der von der Hauptversammlung im Amt bestätigte
Aufsichtsrat, bestehend aus den Herren Bernd Menzel, Helge Schaare und
Ulrich Schulte, unterstützt diese Arbeiten voll inhaltlich. Mit
anwaltlicher Unterstützung wird derzeit die straf- und zivilrechtliche
Relevanz der Vorgänge im Personenkreis der Einbringenden der Sacheinlage,
der Geschäftsanteile an der Patrio Wettholding GmbH, insbesondere aus Sicht
des Aktiengesetzes geprüft. Gegen diese Personen aus dem Kreis der
Einbringenden stehen Strafanzeigen kurz bevor. Der Vorstand erwartet den
positiven Ausgang der anstehenden zivilrechtlichen gerichtlichen
Schadenersatzklagen für die HappyBet AG und ist diesbezüglich mit mehreren
Prozesskostenfinanzierungsgesellschaften in Gesprächen.

- Positiv ist zu vermelden, dass die großen Gläubiger der Gesellschaft
bislang von Vollstreckungen ihrer Forderungen abgesehen haben. Der Vorstand
steht in Kontakt mit diesen Kreditoren. Ab dem 01.04.2012 kann aus einem
noch abzuschließenden Managementvertrag einer Enkelgesellschaft der
HappyBet AG den Gläubigern ein Vorschlag zur Tilgung der Verbindlichkeiten
unterbreitet werden. Ob dieser von den Gläubigern akzeptiert wird, ist
jedoch noch nicht gewiss. Ebenso schwebt ein sechsstelliges Prozessrisiko
über dem Vergleich: Die Enkelgesellschaft prozessiert wegen fristloser
Kündigung und Schadenersatzansprüchen gegen den ehemaligen Geschäftsführer
vor dem Arbeitsgericht.

- Im Produktsegment der Pferdewetten erwirtschaftet die wett-on OHG mit
ihrem Internetauftritt www.trago.de operativ leicht positive Erträge. Im
Produktsegment der Sportwetten wird der Zugang zum operativen Teil der
Unternehmensgruppe, der HappyBet Ltd., Malta, weiterhin von einem
Großaktionär der HappyBet AG, der als Treuhänder die Interessen der
Gesellschaft zu wahren hat, durch dessen Beauftragte vor Ort verhindert.


Murnau, 07.03.2012
Der Vorstand





Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

07.03.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #8 von LordofShares am 10.07.2012 22:37   ( 3.792 Beiträge | Status: ok )
Insolvenz

Die Sanierungsbemühungen des Vorstands konnten die Pleite letztlich nicht verhindern: Die HappyBet AG teilte heute via DGAP mit, dass ein Gläubiger "aus der bisher geübten Zurückhaltung der Gläubigergemeinschaft ausgeschert ist", infolgedessen der Vorstand Insolvenzantrag gestellt hat. Daher wird dieser Thread nun geschlossen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen