Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: AEE AG - Umbenennung in Meravest Capital vollzogen (alte WKN 820250, neue WKN A1PG97)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 12
Anzahl Aufrufe: 952
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 26.03.2009 12:27   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
AEE AG - Umbenennung in Meravest Capital vollzogen (alte WKN 820250, neue WKN A1PG97)

Die Eintragung der neuen Firma im Handelsregister erfolgte am 16.03.2009, siehe die diesbezügliche öffentliche Bekanntmachung des Amtsgerichts Mannheim vom 20.03.2009 (Az.: HRB 703237).


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 26.03.2009 13:05   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 26.03.2009 12:27

Vom Unternehmen selbst hat man schon längere Zeit nichts mehr gehört. Ende Februar wurde im eBundesanzeiger eine Mitteilung gemäß § 246 Abs. 4 AktG veröffentlicht, nach der eine Nichtigkeitsklage gegen die in der letzten Hauptversammlung beschlossene Kapitalerhöhung erhoben wurde.

Der 5-Jahres-Chart zeigt, dass die Neuausrichtung als Beteiligungsgesellschaft im Bereich Öl- und Gas-Förderung der AEE (jetzt Meravest Capital) bisher keinen nennenswerten Erfolg beschert hat:

Chart

Es ist jedoch davon auszugehen, dass im Zuge einer Erholung der Weltwirtschaft auch der Ölpreis wieder deutlich ansteigen wird, wovon die Meravest Capital AG sicherlich profitieren würde...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von LordofShares am 12.11.2011 19:53   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung und Kapitalerhöhung geplant

Gestern wurde im eBundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Meravest Capital AG für die Geschäftsjahre 2008, 2009 und 2010 veröffentlicht (Termin: 21.12.2011). Auf der Tagesordnung stehen dabei nach den üblichen Punkten insbesondere folgende Maßnahmen zur Rekapitalisierung der Gesellschaft:

- Der Beschluss einer Kapitalherabsetzung um ca. 940.000 Euro auf nur noch 38.400 Euro durch Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 10:1. D.h. es wird danach nur noch 38.400 Aktien geben, deren rechnerischer Nennwert genau 1 Euro beträgt (aktuell sind es 384.000 Aktien mit einem rechnerischen Nennwert von ca. 2,56 Euro).

- Der Beschluss einer Barkapitalerhöhung um bis zu 480.000 Euro durch Ausgabe von bis zu 480.000 neuen Aktien (Bezugsverhältnis 1:12,5). Der Ausgabepreis der neuen Aktien soll 1,05 Euro betragen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #3 von LordofShares am 17.06.2012 18:06   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung und Kapitalerhöhung durchgeführt

Am 14.06.2012 wurden die Kapitalherabsetzung auf 38.400 Euro sowie die anschließende Kapitalerhöhung um 480.000 Euro auf nun 518.400 Euro ins Handelsregister eingetragen...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von LordofShares am 12.07.2012 00:24   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Kapitalherabsetzung wird umgesetzt (neue WKN A1PG97)

11.07.2012

Meravest Capital Aktiengesellschaft

Karlsruhe

- ISIN DE0008202508 -

Bekanntmachung über die Kapitalherabsetzung gemäß §§ 229 ff. AktG


Unter Tagesordnungsordnungspunkt 11 hat die Hauptversammlung unserer Gesellschaft vom 21. Dezember 2011 die Herabsetzung des Grundkapitals von EUR 981.680,41, eingeteilt in 384.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien, um EUR 943.280,41 auf EUR 38.400,00 beschlossen. Die Herabsetzung des Grundkapitals erfolgt nach den Vorschriften über die vereinfachte Kapitalherabsetzung gemäß §§ 229ff AktG und dient in voller Höhe dazu, Wertminderungen auszugleichen und sonstige Verluste zu decken. Die Herabsetzung des Grundkapitals wird in der Weise durchgeführt, dass die Grundkapitalziffer herabgesetzt wird und sich dadurch zwangsläufig der anteilige Betrag der einzelnen Stückaktie am Grundkapital reduziert. Um den rechnerischen Mindestbetrag des anteiligen Betrags am Grundkapital gemäß § 8 Abs. 3 Satz 3 AktG von EUR 1,00 pro Stückaktie nicht zu unterschreiten, werden die Stückaktien im Verhältnis 10:1 zusammengelegt, d.h. je zehn von der Gesellschaft ausgegebene Stückaktien werden zu einer Stückaktie zusammengelegt.

Mit der Eintragung der Hauptversammlungsbeschlüsse über die Herabsetzung des Grundkapitals und Neueinteilung des Aktienkapitals in das Handelsregister der Gesellschaft beim Amtsgericht Mannheim am 14. Juni 2012 sind die Kapitalherabsetzung und die entsprechende Satzungsänderung wirksam geworden.

Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Das Grundkapital der Gesellschaft ist in Form von Globalurkunden verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG zentral hinterlegt wurden. Die Miteigentumsanteile an den Globalurkunden sind den Aktionären durch ihre Depotbanken in Form von girosammelverwahrten Anteilen gutgeschrieben.

Am 11. Juli 2012 nach Börsenschluss werden die derzeit 384.000 girosammelverwahrten Anteile an der Gesellschaft durch die depotführenden Institute und die Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, im Verhältnis 10:1 zusammengelegt. Für je zehn (10) alte Aktien mit der ISIN DE0008202508 erhalten die Aktionäre je eine (1) neue konvertierte Aktie der ISIN DE000A1PG979 mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00. Soweit sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen (ISIN DE000A1PG987 für Teilrechte aus der ISIN DE0008202508) ergeben, werden sich die depotführenden Institute auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich bemühen. Etwaige Gebührenerstattungen von Seiten der Gesellschaft sind nicht vorgesehen.

Karlsruhe, im Juli 2012

Meravest Capital Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #5 von LordofShares am 23.07.2013 01:56   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Umfirmierung und Sitzverlegung geplant

Heute wurde im Bundesanzeiger die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Meravest Capital AG für die Geschäftsjahre 2011 und 2012 veröffentlicht (Termin: 28.08.2013). Nach den üblichen Punkten steht u.a. auch ein Beschluss zur Umbenennung der Gesellschaft in "AEE AG" sowie zur Sitzverlegung von Karlsruhe nach Ahaus auf der Tagesordnung. Da stellt sich natürlich die Frage, was das soll. 2007 wurde der Sitz der Gesellschaft von Ahaus nach Karlsruhe verlegt - 2009 erfolgte dann die Umfirmierung der AEE AG in "Meravest Capital AG". Warum nun die Rückkehr zum alten Namen und zum alten Sitz ?


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 31.08.2013 01:56   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Beteiligung erworben

Laut heutiger Bekanntmachung im Bundesanzeiger ist die Meravest Capital AG nun Großaktionär der Investunity AG...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von aktiensammler am 16.10.2013 19:53   ( 1.540 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Die AEE AG war ursprünglich eine Bahngesellschaft und trug dem Namen "Ahaus-Enscheder Eisenbahn Aktiengesellschaft" mit Sitz in Ahaus. Zwischenzeitlich trug sie auch die Firma "AEE Lebensmittel AG".

Der Chart in Düsseldorf:

Chart
Provided by finanzen.net

Beitrag #8 von LordofShares am 03.12.2013 01:59   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Umfirmierung und Sitzverlegung vollzogen

Am 19.11.2013 wurde die neue Firma "AEE Ahaus-Enscheder AG" ins Handelsregister des Amtsgerichts Coesfeld eingetragen (Az.: HRB 14767)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #9 von LordofShares am 18.12.2013 01:33   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Investunity-Mehrheitsbeteiligung verkauft

17.12.2013 | 19:30

AEE Ahaus-Enscheder AG: Geschäftsverlauf 2013

AEE Ahaus-Enscheder AG / Schlagwort(e): Sonstiges

17.12.2013 / 19:30

Corporate News der AEE Ahaus-Enscheder AG mit Sitz in Ahaus

Frankfurt am Main, 17. Dezember 2013 - Die AEE Ahaus-Enscheder AG hat im Verlauf des zweiten Halbjahres des laufenden Geschäftsjahres 2013 einen Gewinn in Höhe von etwa 200 TEuro durch die Veräußerung ihrer Mehrheitsbeteiligung an der Investunity AG erzielt. Der Gewinn aus dieser Veräußerung wird deutliche Auswirkungen auf das Jahresergebnis der AEE Ahaus-Enscheder AG haben. Die Gesellschaft erwartet unter der Annahme stabiler Börsenkurse und der erfolgreichen Abwicklung eines zur Zeit noch laufenden Auftragsfinanzierungsgeschäfts in Höhe von rund 150 TEuro mit einem zur Zeit insolventen Unternehmen ein Jahresergebnis 2012 in Höhe von mehr als 200 TEuro.

Die Gesellschaft verfügt darüber hinaus aus einer Position von rund 80.000 Anteilen an dem Fonds Morgan Stanley P2 Value, die Anschaffungskosten von rund 5 Euro je Anteil und einen Nettoinventarwert nach Marktwerten von rund 6,50 Euro je Anteil aufweisen, über stille Reserven von über 100 TEuro. Es bestehen weitere kleinere Aktienpositionen mit stillen Reserven.

Unternehmensprofil AEE Ahaus-Enscheder AG:
Die AEE Ahaus-Enscheder AG, Aktiengesellschaft seit 1899, blickt auf eine mehr als 113jährige Geschichte zurück. Sie ist ein Beteiligungsunternehmen und investiert in Aktien, Anleihen und Sachwerte mit dem Fokus auf die Region Deutschland.

Zwischenzeitlich firmierte sie unter Meravest Capital AG mit Sitz in Karlsruhe.


Weitere Informationen zum Unternehmen: www.meravest.de.

Kontakt:

AEE Ahaus-Enscheder AG
Rolf Birkert
Westendstraße 41
60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (069) 78 90 470
Fax: +49 (069) 78 90 47 10
E-Mail: info@meravest.de
Internet: www.meravest.de

ISIN: DE000A1PG979
WKN: A1PG97

Börsen: Düsseldorf, Berlin (Freiverkehr)

Ende der Corporate News


Ende der Corporate News



17.12.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #10 von LordofShares am 23.12.2013 01:54   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Kaufangebot der Deutsche Balaton AG

20.12.2013

Deutsche Balaton Aktiengesellschaft

Heidelberg


(AG Mannheim HRB 338172)

Angebot

an die Aktionäre der AEE Ahaus-Enscheder AG
Westendstraße 41, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

zum Erwerb der auf den Inhaber lautenden Stückaktien
(ISIN DE000A1PG979 / WKN A1PG97)
der AEE Ahaus-Enscheder AG
(AG Coesfeld, HRB 14767)

gegen Zahlung einer Gegenleistung in Geld
in Höhe von 1,55 Euro je Stückaktie

1. Präambel

Die AEE Ahaus-Enscheder AG mit Sitz in Ahaus („AEE“) ist eine im Handelsregister beim Amtsgericht Coesfeld unter HRB 14767 eingetragene Aktiengesellschaft deutschen Rechts. Ihr Grundkapital in Höhe von 518.400,00 Euro ist eingeteilt in 518.400 auf den Inhaber lautende Stückaktien. Die Aktien der AEE sind im Freiverkehr an den Wertpapierbörsen in Düsseldorf und Berlin notiert.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Angebots hält die Deutsche Balaton 126.421 Aktien an der AEE. Dies entspricht einer Beteiligung von rund 24,39%.

2. Gegenstand des Angebots

Gegenstand des Angebots sind sämtliche auf den Inhaber lautende Stückaktien der AEE mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je 1,00 Euro („AEE-Aktien“), die unter der ISIN DE000A1PG979 und der WKN A1PG97 im Freiverkehr an den Wertpapierbörsen Düsseldorf und Berlin gehandelt werden.

3. Angebot

Die Deutsche Balaton AG („Deutsche Balaton“) bietet allen Inhabern von AEE-Aktien, die Gegenstand des Angebots sind, nach Maßgabe der Bedingungen und Konditionen dieses Angebots an, die AEE-Aktien gegen Zahlung des Kaufpreises zu erwerben. Die Inhaber von Aktien, die Gegenstand dieses Angebots sind, werden nachfolgend auch als „Aktieninhaber“ bezeichnet.

4. Kaufpreis

Der Kaufpreis je AEE-Aktie beträgt 1,55 Euro (in Worten: ein Euro fünfundfünfzig Cent).

5. Annahmefrist

Die Annahmefrist beginnt mit Veröffentlichung des Angebots im Bundesanzeiger und auf der Internetseite der Deutsche Balaton unter www.deutsche-balaton.de am Freitag, 20. Dezember 2013, und endet, vorbehaltlich einer Verlängerung der Annahmefrist, am Freitag, 10. Januar 2014, 12:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main).

Die Deutsche Balaton behält sich eine Verlängerung der Annahmefrist ausdrücklich vor. Eine Verlängerung der Annahmefrist wird die Deutsche Balaton unverzüglich vor Ablauf der Annahmefrist durch Veröffentlichung auf der Internetseite der Deutsche Balaton unter www.deutsche-balaton.de mitteilen und nachfolgend auch im Bundesanzeiger veröffentlichen. Im Fall der Verlängerung der Annahmefrist verschieben sich die in dieser Angebotsunterlage genannten Fristen für die Abwicklung des Angebots entsprechend.

6. Bedingung und Mindestannahmeschwelle

Das Angebot bezieht sich ausschließlich auf die unter Ziffer 2 beschriebenen AEE-Aktien. Andere Wertpapiere als die unter Ziffer 2 beschriebenen AEE-Aktien sind nicht Gegenstand dieses Angebots. Das Angebot steht unter der Bedingung, dass die Deutsche Balaton mit den in dieses Angebot eingereichten AEE-Aktien unter Berücksichtigung der von ihr selbst zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Angebots gehaltenen 126.421 AEE-Aktien mindestens 259.201 AEE-Aktien und damit 50% sämtlicher AEE-Aktien und des Grundkapitals der AEE plus eine AEE-Aktie halten wird (die ʺMindestannahmeschwelleʺ). Die Mindestannahmeschwelle gilt als erreicht, soweit 132.780 AEE-Aktien zum Verkauf eingereicht wurden.

Die Deutsche Balaton kann bis zu einem Werktag vor Ablauf der Annahmefrist auf die Mindestannahmeschwelle verzichten. Der Verzicht steht dem Eintritt der Mindestannahmeschwelle gleich.

Das Angebot erlischt, wenn die in dieser Angebotsunterlage aufgeführte Mindestannahmeschwelle nicht eingetreten ist. Verträge, die im Zusammenhang mit der Annahme des Angebots angedient wurden, kommen nicht zustande.

Den Eintritt oder den Ausfall der Mindestannahmeschwelle wird die Deutsche Balaton unverzüglich nach Ablauf der Annahmefrist auf ihrer Internetseite unter www.deutsche-balaton.de bekanntgeben. Ebenso wird die Deutsche Balaton einen etwaigen Verzicht auf die Mindestannahmeschwelle unverzüglich nach Entscheidung über einen Verzicht auf ihrer Internetseite unter www.deutsche-balaton.de bekanntgeben.

7. Durchführung des Angebots

[...]

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #11 von LordofShares am 05.02.2014 02:13   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
Deutsche Balaton jetzt Mehrheitsaktionär

Heute wurde im Bundesanzeiger eine Beteiligungsbekanntmachung gemäß § 20 AktG der AEE Ahaus-Enscheder AG veröffentlicht, derzufolge die Deutsche Balaton AG nun mehr als 50% der Aktien der AEE Ahaus-Enscheder AG hält...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #12 von LordofShares am 28.02.2014 02:00   ( 3.726 Beiträge | Status: ok )
weiteres Kaufangebot der Deutsche Balaton AG

Heute wurde im Bundesanzeiger ein weiteres Kaufangebot der Deutsche Balaton AG für die AEE-Aktien veröffentlicht. Geboten werden jetzt allerdings nur noch 1,40 Euro je Aktie. Interessant ist das Angebot dennoch, nicht wegen des Kaufpreises, sondern wegen dieses Auszugs:

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Angebots hält die Deutsche Balaton 425.728 Aktien an der AEE. Dies entspricht einer Beteiligung von rund 82,12%.

[eek]


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen