Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Vivacon AG - Insolvenz (WKN 604891)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 7
Anzahl Aufrufe: 629
Sortierung: normal
Beitrag #0 von LordofShares am 02.10.2013 01:51   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Vivacon AG - Insolvenz (WKN 604891)

-> Direktlink zum alten Thread "Norwegen beteiligt sich an Vivacon"

01.10.2013 | 15:54

Vivacon AG wird einen Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung zur Fortführung des Sanierungsprozesses stellen

Vivacon AG  / Schlagwort(e): Insolvenz

01.10.2013 15:54

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Köln, 1. Oktober 2013. Wie in der Ad-hoc Mitteilung der Vivacon AG (ISIN
000604 8911) vom 26. Juli 2013 vermeldet, stellt der Ausfall der
Erbbauzinszahlungen seitens der insolventen Conergy AG eine erhebliche
Belastung für die Vivacon AG dar. Maßnahmen zur Kompensation dieser
Belastung konnten in der Folgezeit nicht erfolgreich umgesetzt werden. Dies
hat dazu geführt, dass die notwendige Fortbestehensprognose (going concern)
nicht gesichert ist und auch nicht zeitnah gesichert werden kann.

Die Vivacon AG hat daher heute beschlossen, unverzüglich einen Antrag auf
Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß § 270a InsO
beim Amtsgericht Köln zu stellen.
Mit diesem Schritt plant die Gesellschaft, sich in Eigenverwaltung zu
sanieren. Der Antrag betrifft ausschließlich die Vivacon AG als
Muttergesellschaft des Vivacon Konzerns.
Die Erbbaurechtsgrundstückseigentums und die
Erbbaurechtsgrundstücksverwaltungs Gesellschaften des Vivacon Konzerns sind
davon nicht betroffen. Die Auswirkungen auf die Development
Tochtergesellschaften werden geprüft.

Die Aktie:

ISIN: DE0006048911
WKN: 604891
Marktsegment: Regulierter Markt, General Standard
Handelsplätze: Frankfurt, XETRA, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg,
München, Berlin


Mehr Informationen zur Vivacon AG finden sie unter:

www.vivacon.de

Investor Relations:

Tel.: + 49 (0)221 - 130 56 21- 782
Email: ir@vivacon.de


01.10.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Vivacon AG
Agrippinawerft 30
50678 Köln
Deutschland
Telefon: 0221 - 1305621-0
Fax: 0221 - 1305621-950
E-Mail: info@vivacon.de
Internet: www.vivacon.de
ISIN: DE0006048911
WKN: 604891
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General
Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #1 von LordofShares am 02.10.2013 01:52   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Chart

Chart

Quelle: BigCharts.com


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von Mittachmahl am 07.01.2014 14:55   ( 140 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 02.10.2013 01:51

Vivacon AG: Amtsgericht Köln gibt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung statt

Vivacon AG / Schlagwort(e): Insolvenz

07.01.2014 13:05

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Köln, 07. Januar 2014. Das Amtsgericht Köln hat mit heute zugestelltem
Beschluss dem Antrag der Vivacon AG (ISIN 000604 8911) auf Eröffnung eines
Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung nach § 270 a InsO stattgegeben. Zum
Sachwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering bestellt, er wird das
Verfahren gemeinsam mit dem Vorstand Marco Meyer führen. Damit kann der
eingeschlagene Sanierungskurs in enger Abstimmung zwischen den Beteiligten
weiter fortgesetzt werden.

Die Aktie:
ISIN: DE0006048911
WKN: 604891
Marktsegment: Regulierter Markt, General Standard
Handelsplätze: Frankfurt, XETRA, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg,
München, Berlin

Mehr Informationen zur Vivacon AG finden sie unter:
www.vivacon.de
Investor Relations:
Tel.: + 49 (0)221 - 130 56 21- 782
Email: ir@vivacon.de

07.01.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Vivacon AG
Agrippinawerft 30
50678 Köln
Deutschland
Telefon: 0221 - 1305621-0
Fax: 0221 - 1305621-950
E-Mail: info@vivacon.de
Internet: www.vivacon.de
ISIN: DE0006048911
WKN: 604891
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General
Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

Beitrag #3 von LordofShares am 10.03.2014 01:39   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Insolvenzverfahren eröffnet

Am 01.01.2014 wurde das Insolvenzverfahren (in Eigenverwaltung) über das Vermögen der Vivacon AG eröffnet (AG Köln, Az.: 75 IN 386/13)...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #4 von Mittachmahl am 10.04.2014 14:51   ( 140 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 10.03.2014 01:39

Ad hoc: Vivacon AG: Beschlüsse im Rahmen der ersten Gläubigerversammlung

14:45 10.04.14

Vivacon AG / Schlagwort(e): Sonstiges

10.04.2014 14:43

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


---------------------------------------------------------------------------


Köln, 10. April 2014. Im Rahmen der ersten Gläubigerversammlung der Vivacon
AG (ISIN 000604 8911), haben die Gläubiger der Gesellschaft beschlossen,
die Eigenverwaltung aufzuheben und das Verfahren im Regelinsolvenzverfahren
weiterzuführen. Zum Insolvenzverwalter wurde der bereits zuvor als
Sachwalter der Vivacon AG tätige Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering
bestellt. Der Insolvenzverwalter wurde zudem beauftragt, den Betrieb
vorläufig fortzuführen, um in Betracht kommende Sanierungsszenarien weiter
zu verfolgen. Die Einrichtung eines Gläubigerausschusses wurde abgelehnt,
zustimmungspflichtige Geschäfte werden in Zukunft im Rahmen der
Gläubigerversammlung zur Abstimmung gestellt. Von der Erstellung eines
Insolvenzplanes wird zunächst abgesehen.

Die Aktie:



ISIN: DE0006048911
WKN: 604891
Marktsegment: Regulierter Markt, General Standard
Handelsplätze: Frankfurt, XETRA, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg,
München, Berlin




Mehr Informationen zur Vivacon AG finden sie unter:

www.vivacon.de

Investor Relations:

Tel.: + 49 (0)221 - 130 56 21- 782
Email: ir@vivacon.de
10.04.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


---------------------------------------------------------------------------


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Vivacon AG
Agrippinawerft 30
50678 Köln
Deutschland
Telefon: 0221 - 1305621-0
Fax: 0221 - 1305621-950
E-Mail: info@vivacon.de
Internet: www.vivacon.de
ISIN: DE0006048911
WKN: 604891
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General
Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


---------------------------------------------------------------------------

Beitrag #5 von LordofShares am 29.05.2014 01:35   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
operatives Geschäft wird eingestellt

28.05.2014 | 15:41

Vivacon AG: Einstellung des Geschäftsbetriebes zum 31. Juli 2014

Vivacon AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

28.05.2014 15:41

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Köln, 28. Mai 2014. Der Geschäftsbetrieb der Vivacon AG (ISIN 000604 8911)
wird mangels positiver Fortführungsprognose zum 31. Juli 2014 eingestellt.
Hintergrund ist, dass keine Einigung mit wesentlichen Gläubigergruppen
erzielt werden konnte und die gesicherten laufenden Einnahmen nicht zur
Finanzierung der weiteren Geschäftstätigkeit ausreichen. Eigenständige
Tochtergesellschaften, insbesondere die Vivacon Geistinger Park Hennef GmbH
& Co. KG und die Stadtbad Mülheim GmbH & Co. KG, sind davon nicht
betroffen.

Die Aktie:


ISIN: DE0006048911
WKN: 604891
Marktsegment: Regulierter Markt, General Standard
Handelsplätze: Frankfurt, XETRA, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg,
München, Berlin




Mehr Informationen zur Vivacon AG finden sie unter:

www.vivacon.de

Investor Relations:

Tel.: + 49 (0)221 - 130 56 21- 782
Email: ir@vivacon.de


28.05.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Vivacon AG
Agrippinawerft 30
50678 Köln
Deutschland
Telefon: 0221 - 1305621-0
Fax: 0221 - 1305621-950
E-Mail: info@vivacon.de
Internet: www.vivacon.de
ISIN: DE0006048911
WKN: 604891
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General
Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #6 von LordofShares am 27.06.2014 02:10   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Delisting vom Regulierten Markt

26.06.2014 | 16:20

Vivacon AG: Widerruf der Zulassung zum börslichen Handel

Vivacon AG  / Schlagwort(e): Delisting

26.06.2014 16:20

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Köln, 26. Juni 2014. Der Insolvenzverwalter der Vivacon AG (ISIN 000604
8911), Dr. Christoph Niering, hat den Antrag auf Widerruf der Zulassung der
Aktien der Gesellschaft zum börslichen Handel an der Frankfurter
Wertpapierbörse nach § 39 Abs.2 BörsG i.V.m. § 46 BörsO gestellt.

Die Aktie:


ISIN: DE0006048911
WKN: 604891
Marktsegment: Regulierter Markt, General Standard
Handelsplätze: Frankfurt, XETRA, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg,
München, Berlin




Mehr Informationen zur Vivacon AG finden sie unter:

www.vivacon.de

Investor Relations:

Tel.: + 49 (0)221 - 130 56 21- 782
Email: ir@vivacon.de




Kontakt:
Kontakt:
Kathrin Alt
Leiterin Investor & Public Relations
Tel.: + 49 (0)221 - 130 56 21 - 785
E-Mail: ir@vivacon.de


26.06.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Vivacon AG
Agrippinawerft 30
50678 Köln
Deutschland
Telefon: 0221 - 1305621-0
Fax: 0221 - 1305621-950
E-Mail: info@vivacon.de
Internet: www.vivacon.de
ISIN: DE0006048911
WKN: 604891
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #7 von LordofShares am 24.07.2014 01:43   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Delisting-Beschluss der Börse Frankfurt

23.07.2014

Beschluss

Vivacon AG, Köln
Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)

Auf Antrag des Insolvenzverwalters der Gesellschaft wird die Zulassung der auf den Inhaber
lautenden Stammaktien, ISIN DE0006048911, gemäß § 39 Abs. 2 BörsG i.V.m. § 46 Abs. 1
Satz 2 Nr. 2 und § 46 Abs. 2 Satz 3 BörsO widerrufen. Der Widerruf wird mit Ablauf des
23.01.2015 wirksam.

Frankfurt am Main, 23.07.2014

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

Quelle: Börse Frankfurt


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen