Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, FAQ und Datenschutz]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: GBS Asset Management AG (DE0005898704) vormals Grevener Baumwollspinnerei Akt.Ges.

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 2
Anzahl Aufrufe: 248
Sortierung: normal
Beitrag #0 von aktiensammler am 29.04.2016 19:48   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
GBS Asset Management AG (DE0005898704) vormals Grevener Baumwollspinnerei Akt.Ges.

Die GBS Asset Management AG ist ein Kapitalmarktdienstleister der Projektgeschäft tätig ist.

Das Unternehmen wurde 1899 als "Grevener Baumwollspinnerei Akt.Ges." durch eine formwechselnde Umnwandlung gegründet (AG Steinfurt, HRB 1231). Im Jahr 1999 wurden die Textilaktivitäten abgewickelt und die Gesellschaft neu ausgerichtet. Am 20.01.1999 wurde der Sitz von Greven (Kreis Steinfurt) nach Übach-Palenberg verlegt. Die Hauptversammlung vom 17.05.1999 beschloss dann die neue Firma "GBS Asset Management AG".

Der Chart in Hamburg:

Chart
Provided by finanzen.net

GBS Asset Management AG Inhaber-Aktien o.N.

Beitrag #1 von LordofShares am 01.05.2016 02:02   ( 3.773 Beiträge | Status: ok )
Delisting

Am Donnerstag (28.04.2016) kündigte die GBS Asset Management AG per DGAP-News das Delisting ihrer Aktien an...


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #2 von aktiensammler am 10.08.2016 23:33   ( 1.617 Beiträge | Status: ok )
Nachtrag

Am 31.08.2016 findet die HV der AG statt, dort soll über eine Sitzverlegung nach Frankfurt (Main) und die Liquidation der Gesellschaft entschieden werden.

...
7. Beschlussfassung über die Verlegung des Sitzes der Gesellschaft nach Frankfurt am Main

Dem Vorstand ist der Antrag einer Minderheit im Sinne des § 122 AktG zugegangen, mit dem verlangt wird, dass die Verlegung des Sitzes der Gesellschaft nach Frankfurt am Main auf die Tagesordnung gesetzt und bekannt gemacht wird. Der Vorstand hat geprüft und festgestellt, dass die gesetzlich erforderliche Mindestbeteiligung des Antragstellers von 5 % gegeben ist, und entspricht daher dem Antrag.

Der Beschlussvorschlag der Minderheit lautet:

Der Sitz der Gesellschaft wird nach Frankfurt am Main verlegt.

§ 1 Abs. 3 der Satzung wird wie folgt neu gefasst: "Der Sitz der Gesellschaft ist Frankfurt am Main".

Vorstand und Aufsichtsrat haben keine Vorschläge zur Beschlussfassung zu machen (§ 124 Abs. 3 S. 3 AktG).

8. Beschlussfassung über die Auflösung der Gesellschaft

Dem Vorstand ist der Antrag einer Minderheit im Sinne des § 122 AktG zugegangen, mit dem verlangt wird, dass die Auflösung der Gesellschaft auf die Tagesordnung gesetzt und bekannt gemacht wird. Der Vorstand hat geprüft und festgestellt, dass die gesetzlich erforderliche Mindestbeteiligung des Antragstellers von 5 % gegeben ist, und entspricht daher dem Antrag.

Der Beschlussvorschlag der Minderheit lautet:

Die Gesellschaft wird aufgelöst.

Vorstand und Aufsichtsrat haben keine Vorschläge zur Beschlussfassung zu machen (§ 124 Abs. 3 S. 3 AktG).
...

Quelle: unternehmensregister.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen