Herzlich Willkommen in

LordofShares Börsenforum

- Qualität schlägt Quantität -

Hier finden Sie Diskussionen über in- und ausländische, seriöse und unseriöse Unternehmen, sowie Warnungen vor Betrügern, Abzockern und sonstigen Bauernfängern, die an der Börse ihr Unwesen treiben.
Melden Sie sich kostenlos an und diskutieren Sie mit !
[Impressum, Datenschutz und FAQ]
[Startseite]  [Suche]  [Links]   [Registrieren]  [Einloggen]

Thema: Porta Systems AG (jetzt Elanix Biotechnologies AG) - Stimmrechtsmitteilung (WKN A0WMJQ)

Thread-Nummer:
Anzahl Antworten: 45
Anzahl Aufrufe: 4.654
Sortierung: normal
[« vorherige Seite] Seiten: 1 | 2 | 3
Beitrag #40 von aktiensammler am 13.12.2015 20:42   ( 1.843 Beiträge | Status: ok )
Kapitalerhöhung

Dies ist die KE zur Einbringung der schweizerischen Elanix Technologies SA. Diese ist beim Handelsregister des Kantons Vaud unter der Nr. CHE-335.128.375 seit dem 26.06.2013 eingetragen. Früher hiess die Gesellschaft "PALATIN Equity Swiss AG"

Amtsgericht Bad Oeynhausen, HRB 4089

Veränderungen 09.12.2015

HRB 4089: Porta Systems AG, Porta Westfalica, Fritz-Vomfelde-Straße 34, 40547 Düsseldorf.

Die Hauptversammlung vom 22.09.2015 hat die Erhöhung des Grundkapitals durch Sacheinlage um 4.649.400,00 EUR EUR und die Änderung der Ziffer 4 der Satzung (Grundkapital und Aktien) beschlossen. Die Kapitalerhöhung ist durchgeführt. Neues Grundkapital: 5.166.000,00 EUR.

Quelle: unternehmensregister.de

Hier die Umfirmierung:

Amtsgericht Bad Oeynhausen HRB 4089

Veränderungen 09.12.2015

HRB 4089: Porta Systems AG, Porta Westfalica, Fritz-Vomfelde-Straße 34, 40547 Düsseldorf.

Die Hauptversammlung vom 22.09.2015 hat eine Änderung der Satzung in Ziffer 1.1 und mit ihr die Änderung der Firma, Ziffer 2.0 (Gegenstand des Unternehmens) und mit ihr die Änderung des Unternehmensgegenstands und Ziffer 6.16 (Aufsichtsratsvergütung) beschlossen. Die Hauptversammlung vom 22.09.2015 hat die Erhöhung des Grundkapitals um einen Betrag bis zu 500.000,00 beschlossen. Die Hauptversammlung vom 22.09.2015 hat die Schaffung eines genehmigten Kapitals sowie die Änderung der Satzung in § Ziffer 4.6 (Grundkapital und Aktien) beschlossen.
Neue Firma: Elanix Biotechnologies AG.
...

Quelle: unternehmensregister.de

Beitrag #41 von LordofShares am 22.12.2015 01:49   ( 3.931 Beiträge | Status: ok )
Zulassungsbeschluss für die neuen Aktien

21.12.2015

Elanix Biotechnologies AG

Porta Westfalica

Zulassungsbeschluss


Zum regulierten Markt wurden

Stück 4.649.400

(Euro 4.649.400,00)

auf den Inhaber lautende Stammaktien

in Form von nennwertlosen Stückaktien

- mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je Euro 1,00 -

aus der ordentlichen Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen vom Dezember 2015

und mit voller Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2015

- dauerhaft globalverbrieft -

- ISIN DE000A0WMJQ4 -

der

Elanix Biotechnologies AG, Porta Westfalica,

zugelassen.

Frankfurt am Main, 21.12.2015

Frankfurter Wertpapierbörse

Geschäftsführung

Quelle: Bundesanzeiger


Versuche stets zu tun, was recht ist, und kämpfe gegen die, die es nicht tun.

<<< Aktuell >>> <<< Der Anti-Merkel-Blog >>> <<< Merkel führt Krieg gegen Deutschland und gegen das deutsche Volk >>>
<<< Aktuell >>> <<< Die Meinungsdiktatur in Deutschland >>> <<< "Merkel? Verhaften! - Die kriminelle Kanzlerin" >>>
<<< Aktuell >>> <<< Merkels Ziel: Die Vernichtung der europäischen Völker und die Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen >>>
<<< Aktuell >>> <<< Steht auf und ruft es durchs Land: "Merkel muss weg, mitsamt ihren Lakaien !" >>>
Beitrag #42 von Mittachmahl am 03.11.2016 15:25   ( 149 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von LordofShares am 22.12.2015 01:49

Elanix Biotechnologies AG
Berlin
ISIN DE000A0WMJQ4/WKN A0WMJQ
ISIN DE000A2AA3L2/WKN A2AA3L
Mitteilung gemäß § 30b Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 WpHG über die Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien, zum Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre und zur Einziehung eigener Aktien

Durch Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung am 27. Oktober 2016 wurde die Gesellschaft gemäß Beschlussvorschlag der Verwaltung zu Tagesordnungspunkt 9 ermächtigt, bis zum 26. Oktober 2021 eigene Aktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von insgesamt bis zu 10 % zu erwerben. Der Vorstand wurde ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats Aktien, die aufgrund dieser Ermächtigung erworben werden, in bestimmten Fällen unter Ausschluss des Bezugsrechts zu verwenden oder unter gleichzeitiger Herabsetzung des Grundkapitals einzuziehen, ohne dass die Einziehung oder ihre Durchführung eines weiteren Hauptversammlungsbeschlusses bedarf.

Der vollständige Wortlaut des Beschlusses ist in der am 20. September 2016 im Bundesanzeiger veröffentlichten Tagesordnung der ordentlichen Hauptversammlung unter Tagesordnungspunkt 9 angegeben.



Berlin, im Oktober 2016

Elanix Biotechnologies AG

Der Vorstand

Beitrag #43 von Mittachmahl am 18.01.2017 09:05   ( 149 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Mittachmahl am 03.11.2016 15:25

Elanix Biotechnologies AG: Vorstand informiert über geplante Barkapitalerhöhung mit mittelbarem Bezugsrecht

Elanix Biotechnologies AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

13.01.2017 / 14:34 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Elanix Biotechnologies AG: Vorstand informiert über geplante
Barkapitalerhöhung mit mittelbarem Bezugsrecht

DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR
VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN
STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT

Potsdam, 13. Januar 2017 - Die Elanix Biotechnologies AG ("Elanix") gibt
bekannt, dass der Vorstand plant, noch im laufenden Quartal unter
Ausnutzung des bestehenden Genehmigten Kapitals 2015 eine Kapitalerhöhung
gegen Bareinlagen unter Gewährung eines mittelbaren Bezugsrechts
durchzuführen. Ziel ist, das Grundkapital der Gesellschaft zu stärken und
das weitere Wachstum abzusichern.

Entsprechende Beschlüsse wurden noch nicht gefasst, der Vorstand hat den
Aufsichtsrat aber heute informiert, dass er eine Beschlussfassung zur
Barkapitalerhöhung noch in diesem Monat anstrebt. [b]Die Barkapitalerhöhung
soll so strukturiert werden, dass sie nach deutschen Rechtsvorschriften
keinen Prospekt erfordert.[/b]
[lach] Der Vorstand wird zeitgerecht über die Details
der geplanten Kapitalerhöhung informieren.

Tomas Svoboda, Vorstand

Kontakt/Investor Relations

Maria Widowski
E-Mail: investor.relations@elanix-bt.com
Telefonnummer: +49 331 583 945 10

Über Elanix

Elanix Biotechnologies AG (Frankfurt SX: ELN) entwickelt und
kommerzialisiert Produkte zur Geweberegeneration für die akute
Wundversorgung, für dermatologische und für gynäkologische Anwendungen und
bietet Dienstleistungen rund um Zelltechnologien an. Das Unternehmen wurde
im Jahr 2013 in der Schweiz aus der Universitätsklinik Lausanne (CHUV)
heraus gegründet, um eine patentierte Vorläuferzelltechnologie zu
kommerzialisieren. Vorläuferzellen sind vollständig differenzierte, aber
immunologisch neutrale Zellen, die sehr potente Induktoren für
Gewebewachstum und -heilung sind. Elanix ist im Besitz GMP-zertifizierter
Master- und Working-Zellbanken mit riesigen Mengen an Zellen
unterschiedlicher Zelltypen.

Die Firma hat ihren Hauptsitz in Nyon in der Schweiz sowie Büros in Potsdam
und ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol ELN notiert. Weitere
Informationen und Neuigkeiten finden Sie unter www.elanix-
biotechnologies.com.

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken
und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich
von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund
verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel
Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation,
Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder
Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Der Leser
sollte diesen Aussagen daher nicht übermäßig vertrauen, insbesondere nicht
im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen. Die Elanix
Biotechnologies AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser
Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.

Bei dieser Mitteilung handelt es sich weder um ein Angebot noch um eine
Aufforderung zur Zeichnung oder zum Kauf von Wertpapieren der Elanix
Biotechnologies AG. Für Personen in den Vereinigten Staaten von Amerika
(den "Vereinigten Staaten"), Australien, Kanada oder Japan und allen
Ländern, in denen solche Angebote oder Aufforderungen rechtlich unzulässig
sind, enthält diese Mitteilung kein Angebot bzw. stellt weder ein Angebot
für Wertpapiere, noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von
Wertpapieren dar. Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere sind und
werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der
geltenden Fassung (dem "Securities Act") registriert und dürfen in den
Vereinigten Staaten ohne Registrierung oder entsprechende Ausnahmeregelung
von dem Registrierungserfordernis gemäß United States Securities Act weder
angeboten noch verkauft werden. Von Ausnahmen abgesehen dürfen die in
dieser Mitteilung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan
bzw. an Staatsbürger oder Einwohner bzw. für Rechnung von oder zu Gunsten
von Staatsbürgern oder Einwohnern von Australien, Kanada oder Japan weder
angeboten noch verkauft werden. Das Angebot und der Verkauf der in dieser
Mitteilung genannten Wertpapiere ist und wird nicht gemäß dem United States
Securities Act oder gemäß dem jeweils geltenden Wertpapierrecht in
Australien, Kanada oder Japan registriert. Es erfolgt kein öffentliches
Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten.

Diese Mitteilung stellt auch keinen Prospekt im Sinne der EU-Richtlinie
2003/71/EC des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. November 2003
in jeweils gültiger Fassung (die "Prospektrichtlinie") dar.



13.01.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Elanix Biotechnologies AG
Domstr. 22
14482 Potsdam
Deutschland
ISIN: DE000A0WMJQ4
WKN: A0WMJQ
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf



Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Beitrag #44 von Mittachmahl am 09.11.2018 13:21   ( 149 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Mittachmahl am 18.01.2017 09:05

Wenig überraschend wird heute mitgeteilt, dass man sich bei der Vermögensdarstellung um €22mn vertan hat...[kopfschuettel]

www.dgap.de/dgap/News/adhoc/elanix-biote...?newsID=1107813

Elanix Biotechnologies AG: Der Vorstand der Elanix Biotechnologies AG nimmt aufgrund einer Fehlerfeststellung der DPR in Bezug auf die Bilanzierung der immateriellen Vermögenswerte im Konzernabschluss 2015 Korrekturen im Jahresabschluss 2017 vor

Elanix Biotechnologies AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Elanix Biotechnologies AG: Der Vorstand der Elanix Biotechnologies AG nimmt aufgrund einer Fehlerfeststellung der DPR in Bezug auf die Bilanzierung der immateriellen Vermögenswerte im Konzernabschluss 2015 Korrekturen im Jahresabschluss 2017 vor

09.11.2018 / 11:29 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Berlin, 09. November 2018 - Der Vorstand der Elanix Biotechnologies AG ("Gesellschaft") gibt bekannt, dass die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung ("DPR") in einer Stichprobenprüfung eine fehlerhafte Rechnungslegung der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2015 in Bezug auf den Bilanzposten immaterielle Vermögenswerte festgestellt hat. Die Sichtweise der DPR ist, dass die Bilanzierung der zugrunde gelegten fortgeführten Anschaffungskosten der immateriellen Vermögenswerte weder durch einen Unternehmenszusammenschluss noch durch eine gesonderte Anschaffung noch durch Einlage eines Gesellschafters nachgewiesen ist. Deshalb kommt die DPR zum Schluss, dass eine Aktivierung des exklusiven Patentnutzungsrechts verbunden mit den GMP-zertifizierten Zellbanken im Besitz der Gesellschaft nach den Rechnungslegungsnormen der IFRS in der Bilanz im Rahmen des Konzernabschlusses 2015 nicht zulässig gewesen wäre. Nach Auffassung der DPR ist im Konzernabschluss der Gesellschaft zum 31.12.2015 der Bilanzposten immaterielle Vermögenswerte deshalb um EUR 22,5 Mio zu hoch ausgewiesen. Andererseits würden damit auch die jährlichen Abschreibungen auf diese immateriellen Vermögenswerte wegfallen und die Konzern Gewinn- und Verlustrechnung der Gesellschaft um jährlich EUR 1,26 Mio entlasten. Damit würden die jährlichen Verluste um EUR 1,26 Mio geringer ausfallen bzw. sich künftige geplante Gewinne jährlich um diesen Betrag erhöhen.
Der Vorstand stimmt dieser Fehlerfeststellung der DPR nicht zu, da er der Auffassung ist, dass einerseits das exklusive Patentnutzungsrecht verbunden mit den eigenen GMP-zertifizierten Master- und Working-Zellbanken erhebliche Vermögenswerte darstellen und andererseits die Einbringung und Aktivierung korrekt erfolgt ist.

Dennoch wird die Gesellschaft die von der DPR geforderte Korrektur der immateriellen Vermögenswerte vornehmen und den Jahresabschluss entsprechend korrigieren. Der Vorstand hat dabei in seiner Entscheidung die zu erwartenden Kosten berücksichtigt, welche entstehen würden, wenn die Gesellschaft die Korrektur nicht vornimmt und auch die diesbezüglich entstehende Unsicherheit, da das Ergebnis eines allfälligen Widerspruches letztlich nicht vorausgesagt werden kann. Darum kommt der Vorstand zum Schluss, dass es für die Gesellschaft zweckmäßiger ist, die Korrektur gemäß Fehlerfeststellung der DPR vorzunehmen. Die Gesellschaft behält sich jedoch vor, die aus ihrer Sicht korrekte Darstellung der immateriellen Vermögenswerte der Gesellschaft auch weiterhin in einer Proforma Darstellung zum Jahresabschluss zu kommunizieren. Gleichzeitig prüft der Vorstand ein namhaftes Prüfungsunternehmen zu beauftragen, die zertifizierten Zellbanken im Besitz der Gesellschaft nach aktuellem Stand zu bewerten.

Die Fehlerfeststellung der DPR hat keine Auswirkungen auf das operative Geschäft der Gesellschaft und die Zukunftsaussichten basierend auf dem Produkt-Portfolio. Das exklusive Patentnutzungsrecht als auch die eigenen GMP-zertifizierten Zellbanken können weiterhin in vollem Umfang genutzt werden für die Industrialisierung von First-Cover sowie der Entwicklung weiterer Produkte durch die Gesellschaft.

Tomas Svoboda, CEO

Kontakt:

Elanix Biotechnologies AG
Tomas Svoboda
Tel: +41 (0)22 363 66 40
investor.relations@elanix-bt.com

Beitrag #45 von Mittachmahl am 12.11.2018 15:09   ( 149 Beiträge | Status: ok )
Diese Antwort bezieht sich auf den Beitrag von Mittachmahl am 09.11.2018 13:21

Na dann....

http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/elani...?newsID=1108209

Elanix Biotechnologies AG: Widerruf der Bestellung von Herrn Tomas J. Svoboda (CEO) als Vorstandsmitglied

Elanix Biotechnologies AG / Schlagwort(e): Personalie
Elanix Biotechnologies AG: Widerruf der Bestellung von Herrn Tomas J. Svoboda (CEO) als Vorstandsmitglied

12.11.2018 / 14:12 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Widerruf der Bestellung von Herrn Tomas J. Svoboda (CEO) als Vorstandsmitglied

- Auch die Bestellung von Egon Minar (CFO/OOO) widerrufen

- Lee Ann Laurent-Applegate wurde als Interimsvorstand bestellt


Berlin, 12. November 2018 - Die Gesellschaft gibt hiermit bekannt, dass der Aufsichtsrat der Gesellschaft die Bestellung von Herrn Tomas J. Svoboda als Mitglied des Vorstands und Vorstandsvorsitzenden soeben mit sofortiger Wirkung widerrufen hat. Die Bestellung von Herrn Egon Minar als Mitglied des Vorstands wurde ebenfalls widerrufen. Lee Ann Laurent-Applegate wurde interimistisch zum Vorstand bestellt. Frau Applegate ist Gründerin und Großaktionärin der Gesellschaft. Die Gesellschaft wird heute in einer Pressemitteilung über weitere Einzelheiten informieren.

Lee Ann Laurent-Applegate
Vorstand

Kontakt

Elanix Biotechnologies AG
Lee Ann Laurent-Applegate
Tel: +41 (0)22 363 66 40
investor.relations@elanix-bt.com

[« vorherige Seite] Seiten: 1 | 2 | 3
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen